Sieg und Platz zwei für Werth in Salzburg

Sieg und Platz zwei für Werth in Salzburg

Mit einem Sieg im Grand Prix und Platz zwei in der Kür kehrte Isabell Werth vom Weltcup in Salzburg zurück ins heimische Rheinberg.
Isabell Werth auf Weihegold
Isabell Werth auf Weihegold
© AFP/SID/PATRIK STOLLARZ
. SID
von SID
am 24. Jan

Mit einem Sieg im Grand Prix und Platz zwei in der Kür kehrte die sechsmalige Dressur-Olympiasiegerin Isabell Werth vom Weltcup in Salzburg zurück ins heimische Rheinberg. Hatte die 51-Jährige im Sattel der Oldenburger Stute Weihegold noch am Samstag im Grand Prix die Nase klar vor Mannschafts-Weltmeisterin Jessica von Bredow-Werndl mit Dalera, so drehte diese in der abschließenden Kür den Spieß um und siegte mit drei Prozentpunkten Vorsprung nicht weniger deutlich.

Das Duell zwischen Werth und der 17 Jahre jüngeren Herausforderin aus dem bayrischen Aubenhausen hatte sich bei den deutschen Meisterschaften im September in Balve erstmals zugespitzt. Im Sauerland siegte Werth seinerzeit ebenfalls mit Weihegold in der Kür, nachdem sie tags zuvor im Grand Prix Special den kürzeren gezogen hatte.

MEHR DAZU