Anzeige

Lockt Pfannenstiel Götze in MLS?

Lockt Pfannenstiel Götze in MLS?

Mario Götze hat nach seinem Aus bei Borussia Dortmund noch keinen neuen Klub. Lutz Pfannenstiel hat ihn für den St. Louis City SC auf dem Zettel.
Der 13. Juli 2014 war ein historischer Tag für Mario Götze. Im WM-Finale gegen Argentinien schoss er das entscheidende Tor zum Titelgewinn. Der Endpunkt eines turbulenten Turniers.
SID
SID
von SID

Der ehemalige Sportvorstand von Bundesliga-Absteiger Fortuna Düsseldorf, Lutz Pfannenstiel (47), will seinen neuen Arbeitgeber St. Louis City SC mit großen Namen verstärken.

"Natürlich werden wir auch Spieler wie Götze (Mario Götze, d.Red.) auf dem Schirm haben, um zu sehen, was am besten passt", sagte Pfannenstiel Spox und Goal.

Er wolle als Sportdirektor bei der 2019 gegründeten Franchise, die ab 2022 in die MLS einsteigt, "eine gute Mischung zwischen eigenen Talenten, erfahrenen MLS-Spielern, aber auch internationalem Einfluss" kreieren.

Deshalb sei ein großer Teil seiner Arbeit, "den internationalen Fußball im Auge zu behalten und zu beobachten, wer zum Liga-Einstieg infrage" komme.

Götze auch bei Beckham-Klub in MLS im Gespräch

Rio-Weltmeister Götze (zuletzt Borussia Dortmund) wurde ebenfalls mit David Beckhams Klub Inter Miami in Verbindung gebracht. Ein Angebot des Teams aus Florida soll er aber abgelehnt haben.

Pfannenstiel habe nach eigenen Angaben die Möglichkeit gehabt, nach England oder Italien zu gehen, doch die Aufgabe in St. Louis sei für ihn "am spannendsten".