vergrößernverkleinern
f0rest & Co fahren ihren ersten Sieg ein © ESL

Eine weitere Woche der ESL Pro League ist im Kasten und die Ninjas in Pyjamas haben endlich die ersten Siege eingefahren. Neuzugang draken funktioniert.

Von Matthias Holländer

Nach den anfänglichen Problemen am ersten Spieltag der Woche wurde der zweite und dritte Spieltag dann doch (fast) nach Plan ausgespielt.

Europa: Ninjas in Pyjamas mit erstem Sieg

Die Schweden haben den Ban gebrochen. Sie schlugen Team Kinguin mit 2:0. Ein gelungener Einstand für Neuzugang draken in der europäischen Königsklasse.

mousesports hingegen stolperte und spielte nur 1:1 gegen den französisch-belgischen Mix von LDLC.com.

Heroic

1:1

HellRaisers

Fnatic

1:1

Virtus.pro

North

1:1

Astralis

Ninjas in Pyjamas

2:0

Team Kinguin

Natus Vincere

1:1

Fnatic

Astralis

2:0

Heroic

North

2:0

Team EnVyUs

LDLC.com

1:1

mousesports

Die dänische Woche endete erfreulich für Astralis und North, beide konnten einen Sieg einfahren und spielten im direkten Vergleich 1:1. Heroic hingegen verlor gegen Astralis und kam gegen die HellRaisers nicht über ein Unentschieden hinaus.

Nordamerika: SK Gaming an der Spitze

Mit einem weiteren 2:0-Sieg gegen Selfless Gaming findet sich SK Gaming an der Tabellenspitze vor Lokalmatador Cloud9 und Team Liquid.

Selfless Gaming

0:2

SK Gaming

RUSH

0:2

Team Liquid

Immortals

2:0

Winterfox

Luminosity Gaming

2:0

Misfits

Luminosity Gaming

2:0

compLexity

RUSH

2:0

Selfless Gaming

Misfits

1:1

Cloud9

Team Liquid

0:1*

Renegades

*Das Match zwischen Team Liquid und Renegades konnte wegen technischen Problemen nicht abgeschlossen werden. Bisher gibt es keine Informationen über das weitere Vorgehen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel