vergrößernverkleinern
Was bringt der Neue für KuroKy? © ESL - Helena Kristiansson

Nach enttäuschenden Leistungen bahnt sich Bulbas Aus beim Team des deutschen Topstars KuroKy an. Kommt ein junger Spieler aus dem Libanon, der sich perfekt einfügen würden.

Von Mike Koch

Mit der verpassten Teilnahme am The Boston Major steht das aktuelle Lineup von Team Liquid auf der Kippe – wie geht es weiter für die Stars KuroKy, Miracle- und Co.? Was muss passieren, damit das Team zusammenbleibt und wieder in die Erfolgsspur findet?

Basierend auf der Mitteilung des Turnier-Veranstalters Northern Arena bestätigte Team Liquid, dass sie aus dem Turnier ausscheiden wegen eines Spielerwechsels – zu diesem Zeitpunkt ist nur nicht bekannt, wer gehen wird.

Alles deutet auf Bulba

Wenn man den Gerüchten glauben darf, steht schon fest, wer gehen wird: Der nordamerikanische Spieler Bulba könnte Liquid verlassen – Indizien gibt es mittlerweile genug.

Video

Während der letzten Tage ist das Berliner Team nicht mit dem indisch-stämmigen Spieler aufgetreten. Weder in MoonDuck's Elimination Mode, noch in der DreamLeague bekam Bulba seinen Einsatz.

Außerdem hat der Profi auf Twitter seinen Namen von LiquidBulba auf BulbaDota gewechselt – ein weiteres Indiz dafür, dass er nicht mehr für KuroKys Team auflaufen wird. Zur Genugtuung vieler Fans, die nicht mit Bulbas Leistungen zufrieden waren.

Der nordamerikanische Sündenbock und Lückenfüller

Bulba hat schon für so einige Profi-Teams seinen Einsatz gehabt, zuletzt trat er auch für Evil Geniuses und Team Secret auf in ihrer turbulenten Wechselphase.

Es scheint, als kommt der US-Amerikaner immer dann zum Einsatz, wenn die Profi-Teams keinen adäquaten Ersatz nach einem Wechsel finden – so wirkte es auch bei Team Liquid.

Nach dem Abgang von JerAx verlor das Team mit Sitz in Berlin-Spandau einen Weltklasse Spieler auf der Vier und holte sich kurzfristig Ersatz mit Bulba, der eigentlich eine ganz andere Rolle spielt – wieder konnte sich Bulba nicht wirklich beweisen.

Jetzt könnte KuroKy mit einem talentierten Spieler einen richtigen Ersatz gefunden haben.

Wird der Libanese der neue JerAx?

In den letzten Spielen nutzte Team Liquid mit GH einen Standin in den DreamLeague- und Elimination Mode-Spielen, der Kennern der Szene ein Name ist.

Der junge Libanese hat bisher noch keinen Profi-Einsatz gehabt und ist trotzdem in Europa ein Name: Das Supertalent gehört zu den besten Spielern im europäischen Ranking.

Auf der Position von JerAx und Bulba gehört er jetzt schon zu den besten seiner Zunft – und passt perfekt ins Team, auch MATUMBAMAN und Miracle- stehen in den Top 5 des europäischen Rankings.

GH hebt Team Liquid mit seinen herausragenden Fähigkeiten noch ein Stück höher – und könnte genau wie JerAx vom Public-Spieler zum Profi unter KuroKy heranwachsen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel