vergrößernverkleinern
© Valve

Kiew - Valve hat sich dazu entschieden, das nächste Dota2 Major in Kiew um eine Woche zu verschieben.

Das Dota2 Major wird nicht wie geplant vom 20. bis 23. April stattfinden, sondern um eine Woche verschoben: auf den 27. bis 30. April. Die besten Dota2 Teams werden im Nationalen Palast der Künste Ukraijna um die insgesamt 3.000.000$ Preisgeld kämpfen.

Als Grund nennt Valve potentielle Terminkonflikte mit anderen Turnieren. Vom 28. März bis 04. April findet bereits die Dota 2 Asia Championships, kurz DAC, statt.  Für einige Profis stellen die vielen Reisen eine hohe Belastung da – so auch für den deutschen Starspieler Adrian "FATA-" Trinks, der sich deswegen nach dem für ihn enttäuschenden The International 6 eine Pause gönnte.

OG und EG in der Favoritenrolle

Zu den teilnehmenden Teams gibt es offiziell noch keine näheren Informationen, sicher ist jedoch, dass OG als Sieger des letzten Majors in Boston mit von der Partie sein wird. Der dreifache Major Gewinner gilt auch in Kiew als einer der Topfavoriten.

Auch das Team von Evil Geniuses, das beim Boston Major im Halbfinale ausschied, darf sich Hoffnungen auf den Titel machen. Seit dem letzen Major gewannen sie alle Turniere, an denen sie teilnahmen – darunter auch ein 3:2 Sieg gegen OG bei der Dota Pit League Season 5.

Ob Teamliquid um den deutschen Veteranen Kuro "KuroKy" Salehi Takhasomi eine direkt Einladung zum Kiew Major erhalten wird, ist wegen der schwachen Ergebnisse nach dem The International 6 noch nicht bekannt. Die Formkurve zeigt aber stark nach oben. Im Jahr 2017 ist Teamliquid noch ungeschlagen.

 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel