vergrößernverkleinern
iG steht an der Spitze nach dem Sweep © PGL eSports

Schanghai - Im Finale des Dota 2 Asia Championships bezwingt der Lokalmatador Invictus Gaming das Weltklasse-Team OG deutlich mit 3:0 und sichert sich 240.000 US-Dollar.

Am Ende war das mit hoher Anspannung erwartete Finale ein kurzes Highlight: Invictus Gaming, angeführt von der lebenden Legende BurNing, gewann alle drei Spiele des Best-of-Fives und holt sich damit den Titel in Shanghai.

Das Turnier, das erstmals 2015 in den Dota 2-Zirkus kam, wird gerne als "asiatisches The International" bezeichnet, da es bis zur Einführung des Major-Systems das zweitgrößte Turnier der Szene war. 

Frühes Aus für KuroKy und Co.

Im Finale war OG das letzte Team des Westens, das sich gegen die chinesische Übermacht bewähren konnte. Andere Teams wie Team Liquid rund um den Deutschen KuroKy mussten überraschend früh die Segel streichen.

Dota 2 Asia Championships war das letzte Turnier vor dem anstehenden Kiew-Major, das Ende April stattfinden wird - auch hier sind OG und Invictus Gaming wieder als Favoriten vor Ort, wenn es um drei Millionen US-Dollar geht.

Platzierung

Preisgeld (in USD)

Team

1.

244.798

Invictus Gaming

2.

91.799

OG

3.

73.439

Newbee

4.

55.079

iG Vitality

5.-6.

36.719

Team Empire

5.-6.

36.719

Evil Geniuses

7.-8.

18.359

Team VGJ

7.-8.

18.359

Team Faceless

9.-12.

9.179

LGD.Forever Young

9.-12.

9.179

Team NP

9.-12.

9.179

Wings Gaming

9.-12.

9.179

Team Liquid

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel