vergrößernverkleinern
Vier der acht verbleibenden Spieler bei der Hearthstone Weltmeisterschaft: Che0nsu, HotMEOWTH, JasonZhou und Amnesiac © Blizzard Entertainment

Anaheim - Auf der Blizzcon geht es um den Weltmeistertitel in Blizzards Kartenspiel Hearthstone. Die Gruppenphase ist ausgespielt und die Playoffs stehen an.

Von Matthias Holländer

In Anaheim findet auf der laufenden Blizzcon die große Hearthstone Weltmeisterschaft statt. Acht Teilnehmer verbleiben im Viertelfinale des eine Millionen Dollar schweren Turniers.

Sowohl Asien als auch Amerika haben noch reichlich Spieler im Turnier vertreten, während auf europäischer Seite lediglich zwei Osteuropäer verbleiben.

Chinesischer Showdown

Im ersten Viertelfinale treffen JasonZhou und Hamster aufeinander, welche beide aus China nach Kalifornien gereist waren.

JasonZhou gewann in Gruppe A knapp gegen Cydonia, während Hamster in Gruppe B gegen Che0nsu verlor und über das Lower Bracket in die Playoffs einzog. Beide hatten in ihren letzten Gruppenpartien Probleme, mit Druid Siege einzufahren - was im direkten Duell für Spannung sorgen könnte.

Nordamerika gut vertreten

In den verbleibenden drei Viertelfinalpartien ist jeweils ein Nordamerikaner vertreten. Amnesiac, Cydonia sowie HotMEOWTH haben es unter die letzten Acht geschafft und werden sich am Freitag mit Kontrahenten aus Russland, Korea und der Ukraine messen.

Amnesiac, der seine Gruppe mit klaren Siegen gegen DrHippi und Yulsic gewinnen konnte, tritt im Viertelfinale gegen den Russen Pavel an. Dieser hatte den Chinesen OmegaZero nach einem 0-3 Rückstand in beeindruckender Manier mit 4:3 geschlagen.

Nach drei verlorenen Partien mit Mage wechselte er auf ein Warriordeck, gewann mit diesem und konnte die folgenden Partien mit Druid, Mage und Rogue ebenfalls für sich entscheiden.

Im dritten Viertelfinale geht es zwischen dem Kanadier Cydonia und dem Koreaner Che0nsu zur Sache. Letzterer konnte seine Gruppe solide mit Siegen über Hamster und Bbgungun gewinnen und verlor lediglich auf Druid Matches. Cydonia verlor in einem sehr knappen Schlagabtausch gegen JasonZhou, gewann allerdings gegen die anderen Kontrahenten in der Gruppe deutlich.

Zu guter Letzt wird der Gruppensieger der Gruppe D HotMEOWTH gegen den Ukrainer DrHippi antreten. Ersterer gewann seine Gruppe in einem offenen Schlagabtausch haarscharf gegen OmegaZero und auch DrHippi gab einige Partien ab, bevor er sich gegen Yulsic als Gruppenzweiter durchsetzen konnte.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel