vergrößernverkleinern
Steve konnte die Niederlage von Schalke 04 nicht verhindern © Riot Games

Berlin - Der FC Schalke 04 hat in der zweiten Woche der EU LCS erstmals ein Match verloren. Die Knappen mussten sich gegen Splyce zweimal geschlagen geben.

Mit der 0:2-Niederlage gegen Splyce rutscht Schalke 04 ins Mittelfeld der Tabelle in der EU LCS ab. An der Spitze rangiert Fnatic zusammen mit G2 Esports, denn der Titelverteidiger verspielte einen fast sicheren Sieg gegen ROCCAT noch.

Kobbe entscheidet Game eins

Das erste Game zwischen Schalke 04 und Splyce war lange Zeit sehr ausgeglichen. MrRalleZ zeigte eine fast fehlerfreie Leistung mit "Ezreal", doch Gilius und Fox, die beiden Helden der ersten Woche, konnten die Leistungen der ersten beiden Partien nicht abrufen. Splyce gewann gegen Ende des Spiels zwei Team-Fights dank AD-Carry Kobbe und seiner "Caitlyn" und ging dadurch 1:0 in Führung.

Video

Im zweiten Spiel der Serie gab Splyce von Beginn an den Ton an. Schalke versuchte, mitzuhalten, doch ein früher Baron und das anschließende Power-Play, das dem Gegner rund 5.000 Gold bescherte, war für die Königsblauen nicht mehr aufzuholen.

Origen mit erstem kleinen Erfolg

Das erste Game zwischen Vitality und Origen gehörte direkt zu den bizarrsten des noch jungen Summer Splits. Vitality wählte "Nami" als First Pick und in der letzten Rotation noch "Vayne".

xPeke spielte am Donnerstagabend erstmals als AD-Carry in der LCS © Riot Games

Mightybear gelangen in den ersten Minuten zwei Solo-Kills auf Amazing, doch keines der beiden Teams konnte einen bedeutenden Vorsprung aufbauen. Rund 42 Minuten im Spiel versuchte Origen einen Engage, der nach hinten losging und Vitality mehrere Kills, den Elder Drake und Baron Nashor bescherte. Nur wenige Augenblicke später fiel der Nexus von Origen.

Das zweite Spiel startete deutlich besser für Origen und vor allem Amazing. Der Jungler stattete Gegner Cabochard mehrfach einen Besuch ab, was in drei Kills nach 13 Minuten resultierte. Nach 40 Minuten fand Origen ein Opening und eliminierte dabei Nukeduck sowie Reje. Dies führte zu einem sicheren Baron und wenige Minuten später auch zum Sieg.

G2 Esports verspielt Sieg

Titelverteidiger G2 Esports verspielte am Donnerstag gegen ROCCAT einen fast sicheren Sieg. Der Tabellenführer ging mit einer Führung in das zweite Game und setzte dabei erstmals auf den koreanischen Top-Laner Expect.

Dieser hinterließ insgesamt einen guten Eindruck und konnte seinen Teil dazu beitragen, dass G2 Esports mehrere Tausend Gold in Führung lag. Allerdings egalisierte ROCCAT diese Differenz kurz vor Schluss und holte durch besseres Team-Fighting einen verdienten Punkt.

Damit ist Rekord-Champion Fnatic nach den Spielen vom Donnerstag gemeinsamer Tabellenführer mit G2. Der Drittplatzierte des letzten Splits siegte ohne größere Probleme mit 2:0 gegen die Unicorns of Love, die am Donnerstag deutlich schlechter aussahen, als noch gegen Origen.

H2k-Gaming sicherte sich gegen Giants Gaming den ersten Sieg im Summer Split. Das 2:0 war allerdings hart erkämpft, denn der Abstiegskandidat mit dem deutschen Top-Laner Smittyj bot dem Halbfinalisten der letzten Spielzeit einen großen Kampf.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel