vergrößernverkleinern
Fnatics LCS-Neuling Caps schockte mit seinem Ryze-Play den Titelverteidiger © Riot Games

Die ersten beiden LCS-Wochen brachten einige geniale Spielzüge mit sich. Vor allem spielentscheidende Backdoors waren immer wieder echte Highlights.

Von Maximilian Eichgrün

Fnatic vs. G2 – EU LCS Woche 1

Bereits am ersten Spieltag der neuen EU LCS-Saison konnte Fnatic mit einem bemerkenswerten Spielzug glänzen.

Die Basis von G2 Esports war offen und die Nexus-Türme bereits gefallen. G2 musste sich verteidigen, während Fnatic auf die eigene Chance lauerte. Ein Moment der Unachtsamkeit wurde dem Titelverteidiger zum Verhängnis.

Als G2 über den Kristallpfeil von Ashe einen Kampf erzwingen wollte, dieser aber nur sOAZ erwischte, witterte Caps seine Chance und nutzte die ultimative Fähigkeit von Ryze, um mit den restlichen Teammitgliedern von Fnatic hinter das Team von G2 zu gelangen. Die vier Spieler bewegten sich direkt auf den Nexus des Gegners zu und beendeten das Spiel zum zwischenzeitlichen Ausgleich innerhalb der Serie.

Misfits vs. ROCCAT – EU LCS Woche 2

Am ersten Spieltag von Woche 2 gab es erneut einen Backdoor, der zum Sieg führte. Im Spiel Misfits gegen ROCCAT resultierte aus einer Unachtsamkeit der ROCCAT-Spieler deren Niederlage.

ROCCAT, das zuvor beide Nexus-Türme verloren hatte, sah seine letzte Chance darin, sich den Baron zu sichern. Als sich das gesamte Team allerdings am Baron befand, hatte LCS-Aufsteiger Misfits freie Bahn zu der gegnerischen Basis.

Der Zehntplatzierte des Summer Splits hatte nicht damit gerechnet, dass IgNar einfach mit Tahm Kenchs ultimativer Fähigkeit und Alphari an Bord blitzschnell zum eigenen Nexus gelangen würde. Die beiden konnten das Spiel beenden, während Teamkollege KaKAO noch den Baron stahl und somit die Demütigung ROCCATs perfekt machte. Für Misfits bedeutete dies den Sieg in der Best-of-Three-Serie.

Echo Fox vs. FlyQuest – NA LCS Woche 2

Neben dem ersten Kill des Spiels, das Gate seinem Team mit einem schönen Play ermöglichen konnte, kann hier die ungewöhnliche Champion-Auswahl als Highlight gesehen werden.

Er entschied sich, Camille auf der Support-Position zu spielen, was die Kommentatoren und die gegnerischen Spieler verwirrte. Als er dann mit seinem Greifhaken und Flash Hai betäubte und so seinem Team das erste Blut sicherte, legte er damit den Grundstein zum Sieg im ersten Spiel.

TSM vs. Dignitas – NA LCS Woche 2

Auch in Nordamerika blieben Siege durch einen Backdoor nicht aus. Während TSM am Samstag gegen Team Liquid in Spiel 2 durch den guten Einsatz von Ryzes ultimativer Fähigkeit gewann, wurde das Team zuvor gegen Dignitas selbst zum Opfer eines cleveren Spielzugs.

Als ssumday mit Fiora in TSMs Basis gelangte und Turm für Turm zerstörte, wollte Bjergsen sich in die Basis teleportieren, um den Südkoreaner zu stoppen. Ob er das geschafft hätte, werden wir nie erfahren, da Xpecial mit dem Einsatz der Fähigkeit von Redemption Bjergsens Rückruf abbrach und ssumday so ermöglichte, das Spiel problemlos zu beenden.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel