vergrößernverkleinern
Mysterious Monkeys e.V. stehen zum zweiten Mal an der Spitze © ESL

Duisburg - Bei der Meisterschaft ging es für das Team an die Spitze. Mysterious Monkeys e.V. ist nun das beste League of Legends-Squad Deutschlands.

Von Mike Koch

Im Winter 2015 schafften es die Mysterious Monkeys erstmals, den Meisterschafts-Titel in der ESL zu gewinnen.

Nun folgte der zweite Titel im Frühling 2017 im Finale gegen EURONICS Gaming, nachdem man als Vize-Meister aus dem Winter in Duisburg antrat.

Trotz Spätstart ging es weit

Am Ende der regulären Cup-Phase standen die Monkeys an Platz drei – eine grandiose Leistung, betrachtet man die gespielten Cups der Spieler rund um Altmeister Phones.

In den ersten beiden Cups trat MyMo nicht ein einziges Mal an. Erst ab dem dritten Turnier spielten sie mit und konnten dieses direkt gewinnen.

Auch die beiden folgenden Cups liefen äußert gut, immerhin schaffte man es beide Male ins Finale. Dort war dann aber jeweils gegen EURONICS Gaming und ALTERNATE aTTaX Schluss.

Aber genau diesen beiden Teams konnte man auf den Finals in der ersten Runde aus dem Weg gehen.

ESG chancenlos im Titelkampf

Gegen den vermeintlich leichteren Gegner auf den Finals zeigten die Mysterious Monkeys direkt, mit welchen Ambitionen die deutschen Spieler angereist sind. In beiden Matches zeigte sich das Team souverän und unterband einen Upset im Early-Game.

Im wichtigen Entscheidungsspiel gegen EURONICS Gaming sollte es dann um den Titel gehen. Die Befürchtungen waren groß, dass man, wie im Winter 2016, wieder ins Straucheln kommt.

Ein klares 2:0 zeigte dann aber, dass die Mysterious Monkeys wieder Meister-Format haben – perfekte Verpflichtung hierfür war Phones, der schon im letzten Jahr zwei Titel gewinnen konnte.

Challenger-Qualifier wartet

Damit stehen sie nicht nur als nationaler Meister fest, sondern sichern sich einen Platz für den Qualifier der Challenger Series.

Während weder EURONICS Gaming noch ALTERNATE aTTaX in den letzten beiden Splits durch den Qualifier einen begehrten Platz für die zweithöchste europäische Klasse in League of Legends erreichten, nimmt Mysterious Monkeys e.V. nun den Anlauf.

Mit talentierten Spielern á la Abbedagge, der schon internationale Erfahrungen bei Galatasaray Esports sammeln konnte, bleibt abzuwarten, ob das Team es einen Schritt weiter schaffen kann.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel