Video

Borussia Dortmund muss zu Beginn seiner erhofften Aufholjagd in der Bundesliga auf seinen Ex-Kapitän verzichten. Sebastian Kehl fällt wegen einer im Testspiel gegen Steaua Bukarest (1:0) am Samstag erlittenen Schultereckgelenksprengung auf der linken Seite für vier Wochen aus.

Das teilte der Tabellen-17. am Dienstag mit.

Während des Spiels hatte auch Weltmeister Kevin Großkreutz eine Verletzung erlitten, die sich als Anriss des Innenbandes im Sprunggelenk herausstellte. Der 26-Jährige wird dem BVB im Gegensatz zu Kehl (34) zum Rückrundenauftakt bei Bayer Leverkusen am 31. Januar wahrscheinlich wieder zur Verfügung stehen."Sechser" Sven Bender hat eine Meniskus-Operation hinter sich, Linksverteidiger Erik Durm erlitt im Trainingslager in La Manga einen Muskelfaserriss.

Laut eines Berichts der "Bild-Zeitung" erwägt der BVB als Reaktion auf die Verletzungsprobleme eine Verpflichtung des derzeit vereinslosen Mittelfeldspielers Lassana Diarra (29/Frankreich, früher Real Madrid).

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel