vergrößernverkleinern
Henrikh Mkhitaryan (m.) und Neven Subotic von Borussia Domrtund trotten vom Feld
Borussia Dortmund verpatzt den letzten Test bei Fortuna Düsseldorf © Getty Images

München - Borussia Dortmund und Schalke 04 verpatzen ihre Generalproben eine Woche vor Start der Bundesliga-Rückrunde. Beim BVB bereitet die verletzungsbedingte Auswechslung von Ilkay Gündogan etwas Sorgen.

Borussia Dortmund und der FC Schalke 04 haben in den letzten Testspielen vor dem Auftakt in die Rückrunde der Bundesliga gepatzt.

Der BVB spielte bei Fortuna Düsseldorf nur 1:1, Schalke verlor bei Rapid Wien mit 1:2.

Dortmund schrammt in Düsseldorf nur knapp an einer Niederlage vorbei. Joel Pohjanpalo (40.) gelang vor 23.699 Zuschauern die Führung für die Rheinländer, bevor Jakub Blaszczykowski (81.) per Foulelfmeter ausglich.

Beim BVB, bei dem der genesene Kevin Großkreutz in der Startelf stand, kam Henrich Mchitarjan nach überstandenem Muskelbündelriss aus dem letzten Hinrundenspiel bei Hertha BSC (1:2) in der zweiten Halbzeit erstmals zu einem Kurzeinsatz. Bereits vor dem Wechsel musste Nationalspieler Ilkay Gündogan in der 30. Minute wegen Oberschenkelproblemen ausgewechselt werden.

Entwarnung bei Gündogan

Sportdirektor Michael Zorc gab aber bereits Entwarnung. "Der Muskel hat bei ihm zugemacht, was wahrscheinlich von seinem Rücken ausgeht", erklärte Zorc im "WDR": "Es handelt sich aber nicht um einen längeren Ausfall."

Ilkay Gündogan beim Testspiel zwischen Fortuna Düsseldorf und Borussia Dortmund
Ilkay Guendogan musste verletzungsbedingt ausgewechselt werden © Getty Images

Den können die Dortmunder im Abstiegskampf auch überhaupt nicht gebrauchen. Und so sagte Trainer Jürgen Klopp nach der Partie: "Seine Auswechslung ware eine reine Vorsichtsmaßnahme. Wenn es bei ihm nichts Schlimmeres ist, war es ein guter Test."

Die Dortmunder dominierten die Partie, gerieten aber durch einen der wenigen Konter der Gastgeber in Rückstand. Der eingewechselte Ciro Immobile traf nach dem Wechsel nur den Pfosten und vergab damit eine der zahlreichen guten Chancen des BVB.

Die Fortuna startet nach der Winterpause mit dem Auswärtsspiel am 2. Februar beim Karlsruher SC in das Rennen um einen Aufstiegsplatz.

Schalke bleibt ohne Sieg

Die Vorzeichen bei Schalke 04 für einen erfolgreichen Rückrunden-Start sehen noch bescheidener aus. Die Königsblauen bleiben durch die Pleite in Wien ohne Erfolgserlebnis in der Vorbereitung.

Der Österreicher Christian Fuchs brachte die Gelsenkirchener vor 9700 Zuschauer im Ernst-Happel-Stadion in Führung (27.). Kurz nach der Pause glich Philipp Schobesberger aus (48.). Deni Alar besiegelte die Schalker Niederlage (82.).

Die Königsblauen begannen mit der Aufstellung, mit der sie höchstwahrscheinlich auch am kommenden Samstag gegen Hannover 96 in die Rückrunde starten. In der zweiten Halbzeit gab Abwehrspieler Joel Matip nach mehrmonatiger Verletzungspause (Fußbruch) sein Comeback. Anfang Oktober kam der Defensivmann zuletzt zum Einsatz.

Zuvor hatte der Bundesliga-Fünfte beim 2:2 gegen den 19-maligen sudanesischen Meister Al-Merrikh SC und beim 0:2 gegen den niederländischen Rekordmeister Ajax Amsterdam enttäuscht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel