Video

Roger Schmidt hat seinen Vertrag als Trainer von Bayer Leverkusen bis 2019 verlängert.

Das gab der Verein bekannt. Das ursprüngliche Arbeitspapier lief bis 2016.

Der 48-Jährige war im vergangenen Sommer von Red Bull Salzburg nach Leverkusen gewechselt und hatte mit Bayer zwischenzeitlich den dritten Platz der Bundesliga im Visier, der am Ende aber verspielt wurde. In der Champions League war die Werkself im Achtelfinale an Atletico Madrid gescheitert.

Im DFB-Pokal war im Viertelfinale gegen FC Bayer München Endstation für Bayer. Letztlich scheiterte Leverkusen in beiden Wettbewerben im Elfmeterschießen.

"Unser Trainer hat sein Konzept, mit dem er uns vor einem Jahr überzeugt hat, schnell und außerordentlich konsequent umgesetzt", teilte Sportdirektor Rudi Völler mit.

"Im Verlauf dieses ersten Jahres war für mich schnell klar, dass Bayer 04 Leverkusen ein Verein ist, bei dem ich über eine längere Strecke arbeiten kann und will", sagte Schmidt und fügte an: "Wir befinden uns am Anfang einer Entwicklung."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel