Video

Zu spät für einen Einsatz gegen den FC Barcelona hat sich David Alaba im Training des FC Bayern München zurückgemeldet.

Der Österreicher absolvierte am Donnerstag erstmals nach seinem Innenbandriss im linken Knie zumindest wieder Laufeinheiten.

Während Trainer Pep Guardiola die Spieler beaufsichtigte, die am Mittwochabend beim Halbfinal-Hinspiel der Champions League in Barcelona (0:3) nicht zu Einsatz gekommen waren, drehte Alaba auf dem Platz daneben Runden mit Fitnesstrainer Thomas Wilhelmi.

Alaba hatte sich die Verletzung am 31. März in einem Länderspiel gegen Bosnien-Herzegowina zugezogen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel