vergrößernverkleinern
Klaus Allofs VfL Wolfsburg
Klaus Allofs wechselte 2012 von Bremen nach Wolfsburg © Getty Images

Der VfL Wolfsburg plant seine Zukunft mit den beiden Stürmern Bas Dost und Nicklas Bendtner.

Das sagte Manager Klaus Allofs der Sport Bild: "Beide Spiele haben einen Vertrag bei uns. Für uns gibt es keinen Grund, sie abzugeben."

Dost ist mit 14 Treffern aktuell der beste Torschütze der Rückrunde, kokettiert trotzdem mit einem Wechsel. "Wir kennen Bas mittlerweile", sagte Wölfe-Coach Dieter Hecking in der Bild dazu. "Er redet seit zwei Jahren in jeder Transfer-Periode davon, dass er jetzt mal schauen muss, wie es für ihn weitergeht."

Nach SPORT1-Informationen verstärkt sich der Bundesliga-Zweite mit Nationalstürmer Max Kruse von Borussia Mönchengladbach. Das könnte den Druck auf Nicklas Bendtner erhöhen, der bislang bei den Wölfen enttäuscht. Zuletzt gab es zudem Wirbel, weil der Däne für das Heimspiel gegen Schalke 04 suspendiert wurde.

Allofs stellt nun aber klar: "Nicklas ist ein außergewöhnlicher Fußballer, der weder untrainierbar noch unintegrierbar ist."

Sowohl der Vertrag von Bendtner als auch der von Dost läuft noch bis 2017.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel