vergrößernverkleinern
Der Rathausplatz in Augsburg
Der Rathausplatz in Augsburg © Getty Images

Der FC Augsburg wird seinen sensationellen Einzug in die Europa League wie einen Titel feiern.

Der Klub plant für Sonntag nach dem letzten Saisonspiel bei Borussia Mönchengladbach (Sa., ab 15 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) eine Party auf dem Augsburger Rathausplatz.

Ab 11.00 Uhr wird es dort Freibier geben, die Mannschaft will sich bei den Fans für die Unterstützung bedanken. "Die Jungs haben sich das verdient und sollen es genießen. Erst Vollgas spielen, dann Vollgas feiern", sagte Trainer Markus Weinzierl am Donnerstag.

Trotz personeller Probleme will der FCA im Kampf um Platz fünf gegen die "aktuell beste Mannschaft der Bundesliga" noch einmal "alles mobilisieren und alles raushauen", wie Weinzierl betonte.

Augenzwinkernd fügte er an: "Dass wir - in Anführungszeichen - ohne Kohle im Europapokal mitmischen, ist doch sensationell. Als Trainer musst du normalerweise aufhören, wenn du mit Augsburg Europapokal spielst. Es wird schwer, das noch zu toppen."

Augsburg muss in Gladbach auf die gesperrten Paul Verhaegh und Raul Bobadilla verzichten. Überdies ist Stürmer Dong-Won Ji verletzt, die Offensivspieler Shawn Parker und Nikola Djurdjic sind angeschlagen. "Wir haben Probleme", sagte Weinzierl.

Der FCA gab zudem bekannt, dass der Verein das Trikot von Marwin Hitz versteigern wird, in dem der Torhüter am 21. Februar das 2:2 gegen Bayer Leverkusen erzielt hatte. Das Geld, das dabei zusammenkommen wird, soll den Menschen in der Region zugute kommen, die unter dem jüngsten Tornado zu leiden hatten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel