vergrößernverkleinern
Pep Guardiola spricht zu den Medien © twitter.com/FCBayern

Der FC Bayern ist in China angekommen.

Gleich am ersten Tag in Fernost gaben die Münchner eine Pressekonferenz in Peking mit Coach Pep Guardiola, Jerome Boateng und Kapitän Philipp Lahm.

Das erste Testspiel am Samstag gegen den FC Valencia gibt es ab 13.25 Uhr LIVE im TV auf SPORT1.

Der Liveticker von der Pressekonferenz zum Nachlesen.

+++ 11.35 Uhr: PK beendet +++

Das war's von der Bayern-PK aus Peking.

+++ 11.32 Uhr: Guardiola über Vidal +++

Kommt Vidal zu Bayern? Der Coach antwortet ausweichend: "Ich bin nicht die richtige Person, um diese Frage zu beantworten. Der Verein muss diese Entscheidung treffen." 

+++ 11.29 Uhr: Boateng freut sich auf die Stimmung +++

"Im Bird's Nest wird eine tolle Atmosphäre sein" sagt Boateng über das Testspiel.

+++ 11.20 Uhr: Guardiola brennt auf die neue Saison +++

Guardiola ist heiß auf die Saison: "Wir versuchen, dieses Jahr wieder voll anzugreifen."

+++ 11.19 Uhr: Guardiola über Ribery +++

Der Coach ist optimistisch, was den Franzosen angeht. Mit dem Bundesliga-Start wird es aber nichts. Der Franzose ist nach seiner Sprunggelenks-Verletzung vorerst nicht einsatzbereit.

+++ 11.13 Uhr: Lahm: Selten so einen Empfang erlebt +++

Der Kapitän bedankt sich bei den Fans: "Unglaublich was am Flughafen los war, sowas habe ich selten erlebt."

+++ 11.09 Uhr: Boateng über Valencia +++

"Wir freuen uns, morgen in diesem Stadion spielen zu dürfen." Das erste Testspiel des FCB gegen den FC Valencia gibt es übrigens ab 13.25 Uhr LIVE im TV bei SPORT1.

+++ 11.07 Uhr: Lahm begeistert +++

Philipp Lahm freut sich auf die Asien-Reise: "Schön zu sehen, dass es auf der ganzen Welt FCB-Fans gibt. Die Ankunft am Flughafen war unglaublich."

+++ 11.04 Uhr: Es geht los +++

Die erste PK in China ist gestartet.

+++ 09.24 Uhr: Schweinsteiger tritt nach +++

Der zu Manchester United transferierte Bastian Schweinsteiger macht klar, wem seine Loyalität nun gilt. "Manchester United ist größer als der FC Bayern", sagte der Nationalelfkapitän (hier weiterlesen).

+++ 08.14 Uhr: Bayern gibt Di Maria nicht auf +++

Das Dauerthema Angel Di Maria ist beim FC Bayern nach wie vor nicht vom Tisch.

Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge möchte einen Transfer nach wie vor nicht ausschließen: "Ich möchte nichts dementieren", sagte Rummenigge vor der Abreise nach Asien (hier weiterlesen).

+++ 08.03 Uhr: Maschine der Bayern in Peking gelandet +++

Rund 1000 kreischende und jubelnde Fans haben dem FC Bayern München in der chinesischen Hauptstadt Peking einen begeisterten Empfang bereitet.

Die Anhänger begrüßten die Mannschaft des deutschen Meisters am Freitagmorgen nach rund neun Stunden Flug und der Landung um kurz nach elf Uhr Ortszeit mit Blitzlichtgewitter und deutschen Gesängen (hier weiterlesen).

+++ 07.27 Uhr: Völler widerspricht Rummenigge +++

Laut Bayer Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler war der Wechsel von Bayern-Wunschspieler Arturo Vidal nach Juventus Turin 2011 allein dessen Entscheidung gewesen.

"Vidal hat sich zwischen zwei Weltklasse-Vereinen für Juve festgelegt. Wenn Arturo nach München gewollt hätte, hätten wir uns auch mit den Bayern geeinigt", sagte Völler der Bild (hier weiterlesen).

+++ 06:30 Uhr: Jupp Heynckes' genial-irrer Liebling +++

Um ihn geht es: Arturo Vidal. Der Chilene von Juventus Turin soll kurz vor einem Wechsel zu Bayern stehen.

Aus bitterarmen Verhältnissen stieg Vidal zum Weltklasse-Spieler auf. Bayerns möglicher Neuzugang hat gewaltige Qualitäten - aber auch seine dunklen Seiten. SPORT1 stellt ihn im Portrait vor (hier weiterlesen).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel