vergrößern verkleinern
FC Bayern Muenchen - Doha Training Camp Day 6
Pep Guardiola verkündet vor der Partie gegen Darmstadt gute Neuigkeiten © Getty Images

Pep Guardiola kündigt vor dem Heimspiel gegen Darmstadt personelle Veränderungen bei den Münchnern an. SPORT1 begleitet die PK vor der CL-Generalprobe im LIVETICKER.

+++ Keine Worte zur Champions League +++

Man habe im Training in dieser Woche fast nur "über Darmstadt gesprochen" und nur "ein bisschen über Juve. Die Pläne sind nur an Darmstadt ausgerichtet", stellt Guardiola klar.

+++ Benatia-Comeback möglich +++

Noch ein Comeback? Medhi Benatia habe mit der Mannschaft trainiert, so Guardiola. Ob es für eine Kaderberufung reicht, lässt der Übungsleiter allerdings offen.

+++ "Freue mich, dass Tasci hier ist" +++

Der von Spartak Moskau ausgeliehene Innenverteidiger habe "ein große Persönlichkeit, ein gutes Auge und ist sehr gut mit Ball", lobt Guardiola und resümiert: "Ich freue mich, dass er hier ist."

+++ Noch mehr Lob für den Gegner +++

"Darmstadt ist nach uns und Borussia Dortmund die drittbeste Auswärtsmannschaft der Liga", mahnt Guardiola seine Spieler, die Begegnung mit den Lilien nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Gut recherchiert: 17 ihrer 24 Punkte holte Darmstadt auf fremdem Terrain.

+++ Tasci ebenfalls im Kader +++

Guardiola bestätigt: Neuzugang Serdar Tasci könnte sein Debüt für die Münchner feiern.

+++ Warnung vor Darmstadt +++

"Ihre Standards sind die besten der Liga. Wir müssen versuchen, diese Situationen zu vermeiden", sagt Guardiola.

+++ Guardiola schwärmt von Alaba +++

"Er wird in zehn Jahren als einer der besten in der Geschichte für Bayern eingehen", lobt Guardiola seine Allzweckwaffe aus Österreich.

+++ Ribery und Götze "bereit und fit" +++ 

Gleich zu Beginn verkündet Guardiola den Fans des Rekordmeisters eine frohe Botschaft: Die zuletzt verletzten Franck Ribery und Mario Götze kehren ins Aufgebot zurück und werden wohl auch zum Einsatz kommen. "Wir werden sehen, wie lange", so der Coach.

+++ Guardiola spricht um 13.30 Uhr +++

Wir tickern gleich die nächste PK mit. Pep Guardiola steht vor dem Heimspiel des FC Bayern gegen Darmstadt 98 am Samstag (15.30 Uhr im LIVETICKER) Rede und Antwort. 

+++ Paderborn-PK beendet  +++

Die Pressekonferenz in Paderborn ist zu Ende.

+++ Born zuversichtlich +++

Auch Paderborns Geschäftsführer ist vor Ort und zeigt sich wie alle Beteiligten zuversichtlich. "Wir sind absolut in der Lage, den Bock umzustoßen. Ich glaube fest daran, dass es am Sonntag passieren wird", so Michael Born.

+++ "Uns fehlt das Quäntchen Glück" +++

"Momentan fehlt uns das Quäntchen Glück. Wir müssen daran glauben, dass es zurückkommt", fordert Effenberg.

+++ Effenberg spürt Unterstützung +++

"Natürlich ist es auch für mich ein besonderes Spiel. Die Mannschaft steht hinter mir und gibt mir ein gutes Gefühl."

+++ Sebastian verspricht Einsatz +++

"Wir alle wissen, worum es geht! Die Trainingswoche war intensiv. Wir müssen einen kühlen Kopf bewahren, Zweikämpfe annehmen. Wichtig ist, was wir auf dem Platz zeigen", sagt der Neuzugang aus Leipzig.

+++ "Ein Spiel von hoher Brisanz" +++

Das Spiel sei "von hoher Brisanz", so Effenberg weiter. "Zum einen, weil es ein Derby ist und zum anderen in Bezug auf unsere sportliche Situation."

+++ "Die Jungs drängen sich auf" +++

Effenberg über die Personalsituation beim SCP: "Bis zum Spiel ist noch ein bisschen Zeit. Eine Entscheidung über den Kader ist noch nicht gefallen. Die Jungs drängen sich im Training auf. Keiner lässt sich hängen! Das ist die richtige Einstellung! Aber letztendlich sind nur 18 Plätze zu vergeben."

+++ "Wir haben hart gearbeitet" +++

Neben Effenberg bei der Presserunde: Tim Sebastian. Der Abwehr-Routinier betont: "Wir haben hart gearbeitet und sind gut vorbereitet. Ich freue mich. Wir haben eine große Chance, etwas mitzunehmen. Das Spiel wird sicher hoch emotional."

+++ "Bielefeld ist der Favorit" +++

Effenberg gibt die Marschroute für das Auswärtsspiel beim 13. in der SchücoArena vor: "Wir wollen mit einem positiven Ergebnis nach Hause kommen." Weiter lobt er die Arminia: "Der Gegner spielt eine starke Saison - nur 18 Gegentore. Bielefeld ist der Favorit."

+++ Vorfreude und Anspannung beim SCP +++

"Die Vorfreude aufs Derby ist da! Man spürt auch eine gewisse Anspannung in der Mannschaft - so muss das sein", sagt Effenberg. 

+++ PK-Beginn um 13 Uhr +++

Die Pressekonferenz ist für 13 Uhr angesetzt. 

+++ Endspiel für Effenberg +++

Trendwende oder Aus? Stefan Effenberg muss mit dem SC Paderborn im Derby gegen Arminia Bielefeld am Sonntag (13.30 Uhr im LIVETICKER) dringend punkten - ansonsten könnte der 'Tiger' seinen Job verlieren. Die abstiegsbedrohten Paderborner, aktuell mit 17 mageren Zählern auf dem drittletzten Rang, warten seit neun Spielen in der zweiten Liga auf einen Sieg.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel