Video

Ein Journalist zitiert angeblich den Nationaltrainer Gabuns und gibt damit den Wechselgerüchten um den BVB-Star neue Nahrung. Die englischen Medien spekulieren sofort.

Die Wechselgerüchte um Pierre-Emerick Aubameyang (26) nehmen kein Ende.

Der französische Journalist Francois David (u.a. Eurosport und Le Parisien) twitterte nun ein Zitat von Gabuns Nationaltrainer Jorge Costa: "Aubameyang hat darum gebeten, nicht in den Kader berufen zu werden, da er dabei ist, den Verein zu wechseln", sagte der 44-Jährige angeblich auf einer Pressekonferenz.

Einige englische Medien nahmen das Zitat sofort auf. So berichtete beispielsweise die Daily Mail, der BVB-Star stehe auf dem Sprung zu Manchester United.

Dortmund-Boss Hans-Joachim Watzke nannte den Vorgang in der Bild allerdings "Schwachsinn" - und dürfte damit Recht haben: Sollte Costa den Satz tatsächlich auf einer öffentlichen Pressekonferenz gesagt haben, hätte nicht nur ein einziger Journalist davon berichtet.

Außerdem machte Watzke zuletzt mehrfach klar, dass die Borussia nach Mats Hummels und wahrscheinlich Ilkay Gündogan keinen dritten Star in diesem Sommer abgeben wird.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel