Video

Mit seinen 14 Saisontoren erlebt Bremens Claudio Pizarro im Moment seinen dritten Frühling. Über seine Zukunft will der Peruaner erst nach der Saison entscheiden.

Was wäre Werder Bremen nur ohne Claudio Pizarro?

Der 37-jährige Peruaner erlebt mit derzeit 14 Saisontoren seinen (mindestens) dritten Frühling an der Weser und sollte Werder den Klassenerhalt packen, sie wüssten, bei wem sie sich zu bedanken haben.

Im Sommer endet nun der Kontrakt mit dem besten Bremer Torschützen der Vereinsgeschichte, sein Berater Carlos Delgado und Werder-Manager Thomas Eichin stehen bereits in Gesprächen über eine weitere Verlängerung.

Pizarro: "Sie haben schon gesprochen und werden auch weiterhin sprechen. Ich selbst konzentriere mich im Moment aber nur auf den Abstiegskampf. Wenn alles vorbei ist und wir in der Liga bleiben, dann kann ich in Ruhe überlegen."

Die Werder-Fans dürfen sich also weiter Hoffnung auf zumindest ein weiteres Pizarro-Jahr machen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel