vergrößernverkleinern
Christian Heidel ist seit der Saison 2016/2017 Sportvorstand beim FC Schalke 04
Christian Heidel ist seit der Saison 2016/2017 Sportvorstand beim FC Schalke 04 © Getty Images

Für Manager Christian Heidel ist die Krise bei Schalke 04 trotz aufsteigender Form keineswegs überwunden. Die Länderspielpause kommt für ihn daher ungelegen.

Für Manager Christian Heidel vom FC Schalke 04 ist die Krise trotz der zuletzt guten Leistungen in der Bundesliga (4:0 gegen Borussia Mönchengladbach) und der UEFA Europa League (3:1 gegen Salzburg) noch nicht ausgestanden.

"Es war eine gute Woche, weil vieles in die richtigen Bahnen gelenkt worden ist", sagte Heidel dem kicker. "Ich weiß aber nicht, ob damit die Probleme alle weg sind. Ich habe noch nicht das Gefühl, dass es schon einen Grund zu feiern gibt", gab er zu bedenken.

Für Heidel kommt die Länderspielpause zu einer Unzeit, da sie die Entwicklung der Mannschaft bremst. "Es ist ja kaum jemand da", sagte er über die dezimierte Trainingsgruppe.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel