vergrößernverkleinern
Andre Schubert (Borussia Mönchengladbach)
Andre Schubert wurde bei Borussia Mönchengladbach am 13. November zum Cheftrainer mit einem Vertrag bis Juni 2017 befördert © Getty Images

Gegen den FC Sevilla (Mi., ab 20.30 Uhr in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) will das in der Champions League noch sieglose Team von Borussia Mönchengladbach seine letzte Chance nutzen:

Mit einem Sieg soll zumindest noch in der UEFA Europa League (LIVE im TV auf SPORT1) überwintert werden.

Die Pressekonferenz der Fohlen mit Cheftrainer Andre Schubert und Julian Korb zum Nachlesen im SPORT1-LIVETICKER .

+++ 13.27 Uhr: PK beendet +++

Das ist es schon gewesen aus Gladbach. Wir halten fest: Die Fohlen sind heiß auf das zum Endspiel ausgerufenen Duell mit Sevilla. Auf Wiedersehen! 

+++ 13.25 Uhr: Vorfreude auf Europa League? ++ 

Schwingt da schon die Vorfreude auf die UEFA Europa League (LIVE im TV auf SPORT1) mit? Korb jedenfalls meint schon mal: "Lernen kann man aus jedem Spiel, nicht nur in der Champions League." Aha.

+++ 13.22 Uhr: Korb emotional +++

"Als Kind habe ich von der Champions League geträumt, wenn man die Hymne hört, ist das ein Gänsehaut-Feeling", sagt Korb. "Deswegen ist es etwas spezieller, dort zu spielen als in der Bundesliga."

+++ 13.19 Uhr: Gladbacher Selbstbewusstsein +++

"Sevilla ist eine Mannschaft in einer sehr guten europäischen Liga, wir aber auch", sagt Schubert.

+++ 13.17 Uhr: Wie gegen Turin +++

"Wollen an die guten Leistungen wie gegen Juventus anknüpfen", sagt Schubert.

+++ 13.15 Uhr: Voller Einsatz vonnöten +++

"Sevilla hat einen Kader mit Topspielern. Wir müssen an unsere Grenzen gehen", ergänzt Schubert weiter.  

+++ 13.13 Uhr: Schubert hochmotiviert +++

"Wir freuen uns auf das Spiel und sind total darauf fokussiert", sagt Schubert. "Wir werden versuchen, nach vorne zu spielen. Und wir können nur gewinnen, wenn wir mindestens ein Tor schießen."

+++ 13.11 Uhr: Trotzdem ruhig Blut +++

"Wir wollen kühlen Kopf bewahren. Die genaue Marschrichtung gibt der Trainer vor", fügt Korb an.

+++ 13.09 Uhr: Korb angriffslustig +++ 

Jetzt spricht auch Korb: "Das Hinspiel war leider sehr eindeutig. Die Situation ist jetzt aber eine andere. Wir haben das ganz klare Ziel, das Spiel zu gewinnen."

+++ 13.07 Uhr: Keine personellen Veränderungen +++

"Der Kader ist der gleiche wie beim Spiel gegen Hannover 96", sagt Schubert. Warum sollte er nach dem Sieg auch umstellen? 

+++ 13.05 Uhr: Respekt vorm Gegner +++

Schubert zeigt sich beeindruckt vom Gegner: "Sevilla ist eine starke Mannschaft, sie haben vor kurzem in beeindruckender Manier Real Madrid geschlagen."

+++ 13.03 Uhr: Schubert verspricht vollen Einsatz +++

"Wir werden alles in die Waagschale werfen, um das Spiel zu gewinnen", sagt Schubert. Alles andere wäre ja auch komisch, oder?!

+++ 13 Uhr: Die PK beginnt +++

Und los geht es: Andre Schubert und Julian Korb sind da. Kann losgehen mit der PK.

+++ 12.51 Uhr: Gleich geht es los +++

Nur noch wenige Minuten, dann beginnt hier die Pressekonferenz. Also dranbleiben.

+++ 12.35 Uhr: Bemerkenswerter Schubert- Effekt +++

Das kann sich wirklich sehen: Der Trainer-Nachfolger von Lucien Favre hat seit seinem Amtsantritt in acht Spielen 22 Punkte verbucht.  

+++ 12.22 Uhr: Liga als gutes Omen +++

In der Bundesliga setzte die Borussia am Wochenende ihren Höhenflug mit einem 2:1 (1:0) gegen Hannover 96 fort, liegt auf dem vierten Rang.

Sevilla dagegen ist nur Elfter in der Primera Division, verloren zuletzt mit 0:2 bei Real Sociedad San Sebastian.

+++ 12.20 Uhr: Anknüpfen an Juve-Leistung +++

"Wir haben tolle Spiele gemacht gegen Manchester City und Juventus Turin, jetzt wollen wir zu Hause gewinnen", sagt Traore, "dafür werden wir alles, alles, alles machen."

Sevilla wiederum hat seinerseits noch die Möglichkeit auf den Einzug ins Achtelfinale der Champions League.

+++ 12.13 Uhr: Traore guter Dinge +++

Ibrahima Traore glaubt dennoch fest an den ersten Sieg der Gladbacher im vierten Duell binnen neun Monaten mit Sevilla

"Wir spielen wieder einen tollen Fußball. Wenn wir gegen den FC Sevilla mit Mut spielen, dann werden wir auch gewinnen", sagt der Offensivspieler aus Guinea.

+++ 12.04 Uhr: Gedanken ans Elfer-Festival +++

In schlechter Erinnerung hat Gladbach auch das Hinspiel gegen Sevilla in der aktuellen Spielzeit. Auswärts gab es ein 0:3 - und obendrein drei Strafstöße gegen die Elf vom Niederrhein. (DATENCENTER: Spielplan und Ergebnisse)

+++ 11.59 Uhr: Revanche zum Ziel +++

Die Gladbacher wollen mit den Südspaniern auch eine alte Rechnung begleichen. Zur Erinnerung: In der vergangenen Saison schied die Borussia in der Europa League gegen Sevilla aus. Das Hinspiel im Borussia-Park verlor Gladbach damals mit 0:1, in Andalusien setzte es dann eine 2:3-Pleite. 

+++ 11.40 Uhr: Endspiel für Borussia +++

Die Borussia ist in ihrer Premierensaison in der Königsklasse noch immer sieglos. Der Traum vom Achtelfinale war spätestens nach dem 1:1 zuletzt gegen Juventus Turin vorzeitig geplatzt. (DATENCENTER: Tabelle der Gruppe D)

Doch mit einem Sieg nun gegen Sevilla würde die Mannschaft noch auf Platz drei springen und sich die Chancen auf die Europa League erhalten.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel