Video

Madrid - Diego Simeone misst sich einmal mehr mit dem FC Bayern - einem Gegner, den der hitzköpfige Star-Coach sehr schätzt. Carlo Ancelotti lobt er in den höchsten Tönen.

Wischen Star-Trainer Diego Simeone und sein Atletico Madrid dem FC Bayern erneut eins aus?

Im letzten Halbfinale der Königsklasse behaupteten sich die Rojiblancos gegen die Münchner, zudem konnte Carlo Ancelotti seinen argentinischen Trainer-Kollegen nur einmal in den letzten acht Aufeinandertreffen schlagen.

Vor dem Wiedersehen in der diesjährigen Gruppenphase (Mittwoch ab 20.25 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) äußerte sich Simeone voller Respekt und Wertschätzung für den Rekordmeister. Lob gab's für Ancelotti und die deutsche Mentalität. Ein Engagement in der Bundesliga schloss er nicht aus.

SPORT1 hat die gesamte Pressekonferenz zum Nachlesen.

+++ Das war's +++

"El Cholo" räumt einstweilen das Podium, der Pressekonferenz-Marathon in Madrid ist zu Ende.

+++ Simeone eines Tages in die Bundesliga? +++

"Heute denke ich nicht an so etwas. Aber wir sind Trainer und der Fußball kann uns an jeden Ort führen. Vielleicht verschlägt mich mein Schicksal einmal in die Bundesliga", sagt Simeone auf SPORT1-Nachfrage.

+++ "Genauso schwierig wie gegen Pep" +++

Was ist der Unterschied zwischen dem FCB der Ära Ancelotti und dem FCB der Ära Guardiola? "Es wird genauso schwierig. Bayern verfügt über eine hohe individuelle Klasse und funktioniert auch als Mannschaft gut."

Video

+++ "Bewundere den deutschen Fußball" +++

Simeone singt ein Loblied auf der Mentalität der Deutschen: "Ich bin ein großerer Bewunderer und Liebhaber des Charakters, des Durchhaltevermögens und der Konstanz, den die Deutschen im Fußball an den Tag legen."

+++ Keine Message an Fans +++

Die Motivation aufseiten der Hausherren ist einmal mehr riesig.

Simeone zählt dabei natürlich auch einmal mehr auf das eigene Publikum im Estadio Vicente Calderon: "Ich habe keine Zweifel daran, dass man uns von der ersten bis zur letzten Minute unterstützt. Es ist nicht nötig, die Fans darum zu bitten. Sie wissen, was zu tun ist, was wir brauchen."

+++ "Viel Arbeit nötig" +++

"Es wird viel Arbeit nötig sein, um die Bayern zu schlagen. Ich erwarte eine große, intensive Herausforderung."

+++ "Respekt vor Ancelotti" +++

"Ich habe enormen Respekt vor Ancelotti. Ich bewundere ihn für all das, was er in seiner Karriere erreicht hat, und das weiß er."

+++ Simeone setzt auf Torres +++

Wie der Atletico-Boss bestätigt, spielt Fernando Torres gegen die Münchner von Beginn an. "Er ist ein wichtiger Mann für die Räume", erklärt Simeone.

+++ Atletico mit Remis zufrieden +++

Die Bayern-Spieler Philipp Lahm und Javi Martinez haben auf der vorherigen PK gesagt, sie wären mit einem Unentschieden zufrieden. Simeone lacht, ringt nach Worten und sagt schließlich: "Wir denken genauso." Am wichtigsten sei, kein Gegentor zu kassieren.

+++ Simeone ist da +++

Los geht's im Pressesaal der Rojiblancos. Simeone steht Rede und Antwort.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel