Video

Lukas Podolski reagiert auf der DFB-Pressekonferenz in seiner unnachahmlichen Art auf die Hosengate-Affäre seines Trainers. Er springt Löw zur Seite. Die PK zum Nachlesen.

Nach dem EM-Auftaktsieg gegen die Ukraine richtet die Nationalmannschaft den Blick auf das zweite Gruppenspiel am Donnerstag. Bei der DFB-Pressekonferenz am Dienstag sprechen Jerome Boateng, Shkordran Mustafi und Lukas Podolski über den kommenden Gegner Polen.

Es geht um persönliche Duelle, wundersame Statistiken, Hochzeitsfeiern und eine inzwischen legendäre Hosenaffäre. Podolski sorgt für einen Brüller, Mustafi gibt ein Versprechen. SPORT1 hat die PK zum Nachlesen im LIVETICKER.

+++ Das war's +++

Das Trio verlässt das Podium. die PK ist beendet.

+++ Götze oder Gomez? +++

Auf SPORT1-Nachfrage will sich Podolski nicht festlegen. "Das ist eine Frage an den Bundestrainer."

Video

+++ Namensgeber Mustafi +++

Im fernen Deutschland will ein Vater sein ungeborenes Kind nach Deutschlands erstem EM-Torschützen benennen. Seine Hoffnung: "Shkodran Mustafi wird es schon nicht werden." Daraus wurde nichts. Mustafi: "Habe die Geschichte mitbekommen. Werde dem kleinen Shkodran ein Eis spendieren, wenn wir wieder in Deutschland sind."

+++ Schweinsteiger-Hochzeit? +++

Frage an Podolski: "Sind Sie schon eingeladen?" Seine Antwort: "Noch nicht. Wenn ich eingeladen werde, bin ich natürlich dabei. Sonst bin ich irgendwo in Köln unterwegs."

+++ Favoritenfrage +++

Boateng: "Bei mir bleibt es bei Frankreich, Spanien - und Belgien macht auf mich auch einen guten Eindruck."

+++ Passwunder Boateng +++

Der Verteidiger wird zu der neuen Packing-Statistik befragt, die das Überspielen von Gegenspielern misst und bei der Boateng den teaminternen Platz zwei einnimmt - hinter Toni Kroos: "Ich kenne die Statistik nicht. Aber schön, dass ich Zweiter bin."

+++ "Wir kraulen uns auch mal an den Eiern" +++

Ein Journalist bringt die Hosenaffäre von Bundestrainer Joachim Löw zur Sprache. Erst fragende Blicke. Dann ergreift Lukas Podolski das Wort. "Ich glaube, 80 Prozent von euch und auch ich kraulen sich auch mal an den Eiern..." Der Rest geht im lauten Gelächter unter.

+++ Krawalle kein Thema +++

Mustafi: "Wir fühlen uns sicher, konzentrieren uns aufs Sportliche."

+++ Poldi plaudert auf Polnisch +++

Ein polnischer Journalist stellt Lukas Podolski eine Frage in dessen Muttersprache. DFB-Pressesprecher Grittner: "Jetzt müsst ihr uns auch verraten, was ihr da besprochen habt." Podolski: "Nichts, was man übersetzen müsste."

Video

+++ Mustafi über Hummels-Rückkehr +++

"Ich bin keiner, der sich etwas ausrechnet. War in Mathe eh nie gut."

+++ Emotionales Duell gegen Lewandowski +++

Boateng blickt auf das Duell mit seinem Vereinskollegen Robert Lewandwoski: "Bei Bayern beglückwünsche ich ihn zu seinen Toren. Jetzt spielen wir gegeneinander."

+++ "Zweiter Sieg ist wichtig" +++

Lukas Podolski warnt vor dem Quali-Gegner, mit dem das DFB-Team schon ungute Erfahrungen gemacht hat. "Die Polen haben einen Riesensprung gemacht."

Boateng gibt derweil die Marschroute vor: "Ein zweiter Sieg ist wichtig für den weiteren Turnierverlauf."

Video

+++ Die PK geht los +++

Boateng, Podolski und Mustafi nehmen auf dem Podium Platz. Die PK kann losgehen.

+++ Mustafi empfiehlt sich für weitere Aufgaben +++

Mit seinem Treffer hat Mustafi Bundestrainer Joachim Löw eine zusätzliche Personalentscheidung eingebrockt. Muss der Valencia-Verteidiger gegen Polen dem wieder genesenen Mats Hummels weichen? Oder bleibt er in der ersten Elf?

Womöglich wird sich Mustafi selbst zu dieser Frage äußern. Wir sind gespannt.

+++ Zwei Sieggaranten auf dem Podium +++

Besonders für Boateng und Mustafi war das Spiel am vergangenen Sonntag ein erfolgreicher Start ins Turnier.

Spanien-Legionär Mustafi köpfte Deutschland mit seinem ersten Länderspieltreffer auf Siegkurs. Bayern-Verteidiger Boateng bewahrte das DFB-Team danach dank einer heroischen Rettungsaktion auf der Linie vor dem Ausgleichstreffer.

Zwei Szenen, die mit Sicherheit heute auch noch mal von den Journalisten in Evian thematisiert werden. 

+++ Herzlich willkommen +++

Hallo und Herzlich willkommen. Nach der Ukraine ist vor Polen. Nach dem EM-Auftaktsieg richtet die Nationalmannschaft den Blick auf das zweite Gruppenspiel am Donnerstag. 

Den Anfang machen heute Jerome Boateng, Shkodran Mustafi und Lukas Podolski, die ab 12.30 Uhr zur Pressekonferenz erwartet werden. SPORT1 berichtet im LIVETICKER.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel