vergrößernverkleinern
Guy Roux hat sich für seine Behauptung entschuldigt
Guy Roux hat sich für seine Behauptung entschuldigt © Getty Images

Guy Roux entschuldigt sich für seine Behauptungen in Bezug auf das Alter von Renato Sanches. Die Trainerlegende klärt auf, wie es zu den Anschuldigungen kam.

Vor ein paar Tagen hat Trainerlegende Guy Roux eine große Debatte um das wahre Alter von Portugals Nationalspieler Renato Sanches angezettelt. In einem Interview hatte der Franzose behauptet, dass der Bayern-Neuzugang bereits 23 oder 24 Jahre alt sei.

Nun hat sich Roux für diese Behauptung entschuldigt. "Ich bin falschen Informationen auferlegen", sagte Roux dem Blick und fuhr fort: "Diese kamen aus Portugal. Ich hielt sie für glaubhaft und habe deshalb am Alter von Sanches gezweifelt. Diese Zweifel habe ich im rumänischen TV verbreitet. Danach ist die Lawine losgegangen." 

Anschließend hatte Sanches angekündigt, Roux zu verklagen. Das kann der 77-Jährige nicht verstehen: "Ich habe einen Fehler gemacht. Dafür entschuldige ich mich beim Jungen. Aber ich habe doch kein Verbrechen begangen."

Nach der Entschuldigung von Roux sollte es nun auch keine Zweifel mehr am neuen EM-Rekord geben, den Sanches im Finale aufgestellt hat. Mit 18 Jahren und 326 Tagen löste er seinen Teamkollegen Cristiano Ronaldo als jüngster Spieler der Geschichte ab, der in einem EM-Endspiel zum Einsatz kam.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel