Video

München - Bayer Leverkusens Sportdirektor freut sich auf die Aufgabe Sporting Lissabon in der UEFA Europa League. Den deutschen Teams stellt er ein sehr gutes Zeugnis aus.

Rudi Völler betrachtet die UEFA Europa League als Chance auf den ersten Titelgewinn für Bayer Leverkusen seit dem DFB-Pokalsieg 1993.

"Wir wollen natürlich eine Runde weiterkommen und wenn es geht bis zum Ende dabeibleiben", sagte Leverkusens Sportdirektor zu SPORT1 vor dem Zwischenrunden-Hinspiel bei Sporting Lissabon (die UEFA Europa League, Do. ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1, in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKERHIGHLIGHTS ab 23 Uhr auf SPORT1).

Völler ergänzte zum Prestige des Wettbewerbs: "Die Europa League hat eine sehr hohe Bedeutung für uns. Es sind Mannschaften dabei, die normalerweise in der Champions League lange dabei bleiben. Wir wären natürlich gerne in der Champions League weitergekommen, aber ab dem Sechzehntelfinale in diesem mittlerweile tollen Wettbewerb ist es eine tolle Herausforderung."

Große Herausforderung gegen Sporting

Bayer war in der Vorrunde der Champions League hinter dem FC Barcelona und dem AS Rom auf Platz drei gelandet.

Mit Sporting trifft Leverkusen jetzt auf einen Gegner in Topform. "Fußballerisch sind sie überragend gut. Wir kennen den Trainer Jorge Jesus, er war in den letzten Jahren bei Benfica, auch im Finale der Europa League. Sie spielen eine technisch sehr feinen Fußball, legen aber auch großen Wert auf die Abwehr", analysierte Völler. Es werde eine große Herausforderung, die Portugiesen zu schlagen.

Aus seiner Sicht haben auch die anderen deutschen Teams hervorragende Aussichten in der UEFA Europa League: "Borussia Dortmund kann als einzige Mannschaft mit den Bayern einigermaßen mithalten. Dass die von den deutschen Teams favorisiert sind, ist klar. Obwohl Schalke und auch wir gute Möglichkeiten haben, ein bisschen länger dabeizubleiben."

Klopps Rückkehr birgt Brisanz

Einzig der FC Augsburg ist gegen den FC Liverpool (ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1, in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) in der Rolle des Außenseiters. Doch auch hier gibt es laut Völler keinen Grund zu verzweifeln – ganz im Gegenteil.

Vielmehr werde "ganz Deutschland" auf das Duell mit Jürgen Klopps Elf und dessen Rückkehr nach Deutschland blicken: "Dadurch ist natürlich eine gewisse Brisanz drin, klar." Völler erwartet ein "tolles Spiel und ein Highlight für den FC Augsburg."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel