vergrößernverkleinern
Kristian Bliznac spielte zwei Jahre für Wetzlar
Kristian Bliznac spielte zwei Jahre für Wetzlar © Getty Images

Die Rhein-Neckar Löwen vermelden den vierten Neuzugang für die nächste Saison. Aus Norwegen kommt ein schwedischer Routinier.

Der deutsche Handball-Meister Rhein-Neckar Löwen hat seinen vierten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Die Löwen holten den schwedischen Rückraumspieler Kristian Bliznac vom norwegischen Meister Elverum Handball und einigten sich mit dem 34-Jährigen auf einen Einjahresvertrag bis Sommer 2018.

"Mit Kristian bekommen wir eine weitere Alternative im Rückraum, zudem wird er uns mit seiner Erfahrung besonders im Abwehrzentrum helfen", sagte Trainer Nikolaj Jacobsen über Bliznac. Der Deckungsspezialist war zwischen 2013 und 2016 schon für die HSG Wetzlar in der Bundesliga aktiv.

Zuvor hatten die Löwen bereits Jerry Tollbring (IFK Kristianstad), Bogdan Radivojevic (SG Flensburg-Handewitt) und Momir Rnic (MT Melsungen) verpflichtet.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel