vergrößernverkleinern
Germany v Spain - European Handball Championship 2016 Qualifier
Patrick Wiencek steht beim THW Kiel unter Vertrag © Getty Images

Bundestrainer Dagur Sigurdsson nominiert seinen Kader für das Olympia-Testspiel gegen Russland. Wiencek, Weinhold, Häfner und Dissinger kehren zurück.

Patrick Wiencek (27) steht vor seinem Comeback in der deutschen Handball-Nationalmannschaft.

Der Kreisläufer vom deutschen Rekordmeister THW Kiel wurde von Bundestrainer Dagur Sigurdsson in das 19 Spieler umfassende Aufgebot für das Länderspiel gegen Russland am 8. Juni (ab 18.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM) in Mannheim berufen.

Wiencek hatte im Herbst des vergangenen Jahres einen Kreuzbandriss erlitten und deshalb auch die erfolgreiche EM zu Jahresbeginn in Polen verpasst.

Zudem kehren die Europameister Steffen Weinhold und Kai Häfner sowie Christian Dissinger nach ihren Verletzungen zurück in die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB). Nicht dabei ist dagegen Steffen Fäth. Der Rückraumspieler der HSG Wetzlar brach sich in der vergangenen Woche die rechte Mittelhand.

Sigurdsson: "Auf allen Positionen alles offen"

"Wir wollen das Spiel gegen Russland gewinnen", sagte Sigurdsson auf einer Pressekonferenz am Dienstag in Neckarsulm. Der am kommenden Montag in Mannheim beginnende Lehrgang ist der erste Teil der deutschen Olympia-Vorbereitung. Er sei mit Blick auf die Olympischen Spiele "wichtig, um Dinge zu testen".

Der Isländer betonte, dass in Bezug auf den Olympia-Kader noch "auf allen Positionen alles offen" sei.

Sein endgültiges Aufgebot mit 14 Spielern und einem Reservisten für das Turnier in Rio (ab 7. August) muss Sigurdsson dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) bis spätestens 17. Juli mitteilen. Danach sind Wechsel lediglich aus Verletzungsgründen möglich.

Der vorläufige 28er-Kader wird am 5. Juli bekannt gegeben.

Das aktuelle Aufgebot der deutschen Nationalmannschaft

Tor: Silvio Heinevetter (Füchse Berlin), Carsten Lichtlein (VfL Gummersbach), Andreas Wolff (HSG Wetzlar)

Linksaußen: Rune Dahmke (THW Kiel), Uwe Gensheimer (Rhein-Neckar Löwen)

Rückraum links: Christian Dissinger (THW Kiel), Julius Kühn (VfL Gummersbach), Finn Lemke (SC Magdeburg)

Rückraum Mitte: Paul Drux (Füchse Berlin), Tim Kneule (Frisch Auf Göppingen), Martin Strobel (HBW Balingen-Weilstetten)

Rückraum rechts: Kai Häfner (TSV Hannover-Burgdorf), Steffen Weinhold (THW Kiel), Fabian Wiede (Füchse Berlin)

Rechtsaußen: Patrick Groetzki (Rhein-Neckar Löwen), Tobias Reichmann (KS Vive Tauron Kielce/POL)

Kreis: Jannik Kohlbacher (HSG Wetzlar), Hendrik Pekeler (Rhein-Neckar Löwen), Patrick Wiencek (THW Kiel)

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel