vergrößernverkleinern
Wayne Rooney, Gareth Southgate
Rooney wird Englands Nationalelf auch in Zukunft als Kapitän auf's Feld führen © Getty Images

Laut Englands neuem Nationaltrainer Gareth Southgate ist und bleibt Wayne Rooney Kapitän der Nationalmannschaft. Zuletzt hatte es scharfe Kritik am Stürmer gegeben.

Wayne Rooney bleibt Kapitän der englischen Nationalmannschaft.

Dies stellte Gareth Southgate am Donnerstag in seiner ersten Pressekonferenz nach der Beförderung zum festen Teammanager der Three Lions klar. "Wayne Rooney ist Englands Kapitän", sagte Southgate in Wembley: "Das habe ich von Anfang an gesagt."

Rooney hatte zuletzt reichlich Kritik wegen Bildern abbekommen, die ihn während einer Länderspielabstellung in stark alkoholisiertem Zustand zeigten.

Der bisherige Interimscoach und frühere Nationalspieler Southgate hatte am Mittwoch einen Vierjahresvertrag bis zur EM 2020 unterschrieben.

Zuletzt war bereits bekannt geworden, dass der englische Fußball-Verband FA von Sanktionen gegen Rooney abgesehen hat. Der Offensivspieler von Manchester United hatte zwischen den Länderspielen gegen Schottland und Spanien bei einer Hochzeitsfeier über die Stränge geschlagen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel