Video

München - Der Wechsel von Bastian Schweinsteiger zu Manchester United ist fix. Der Kapitän der deutschen Nationalelf geht mit dem Klub sofort auf USA-Reise.

Der Wechsel von Bastian Schweinsteiger vom FC Bayern zu Manchester United ist nun endgültig fix.

Die Red Devils twitterten ein Foto von Schweinsteiger im United-Trikot.

"United ist der einzige Klub, für den ich die Bayern verlassen hätte. Ich fühle mich bereit für diese neue Herausforderung", sagte der Mittelfeldspieler.

Schweinsteiger unterschrieb, wie von SPORT1 bereits am Freitag angekündigt, einen Dreijahresvertrag in Manchester.

"Habe mir Entscheidung nicht leicht gemacht"

"Ich habe meine Zeit in München sehr genossen, es war eine unglaubliche Zeit für mich und ich habe mir die Entscheidung nicht leicht gemacht", erklärte Schweinsteiger.

Und der Kapitän der Nationalelf fügte hinzu, er fühle sich bereit, für die "Premier League, die ich als wettbewerbsstärkste Liga der Welt einschätze."

Neben einem weiteren Dank an den FC Bayern ließ Schweinsteiger verlauten, dass er sich auf die Zusammenarbeit mit Trainer Louis van Gaal sehr freue.

Van Gaal voller Vorfreude

"Er ist kein Fremder für mich", kommentierte van Gaal auf der United-Homepage den Wechsel. Bereits in seiner Zeit beim FC Bayern hatte der Niederländer ja erfolgreich mit Schweinsteiger zusammengearbeitet und ihn zum defensiven Mittelfeldspieler umgeschult.

"Ich freue mich sehr, dass er jetzt ein Spieler von Manchester United ist. Seine Rekorde sprechen für ihn. Er hat jede Trophäe als Klubspieler gewonnen und war ein wesentlicher Grund, weshalb Deutschland Weltmeister wurde."

Van Gaal lobte Schweinsteiger zudem als "ultimativen Profi". Es gebe "keinen Zweifel an seinem Talent und seiner Fähigkeit ein Spiel zu steuern."

USA-Reise folgt

Schweinsteiger wird nun mit Manchester United zur USA-Reise nach Seattle aufbrechen, der Abflug vom Airport in Manchester war für Montagnachmittag vorgesehen.

In den ersten beiden Testspielen von United wird Bastian Schweinsteiger garantiert auf dem Platz stehen. "Ich werde allen Spielern mindestens 45 Minuten Praxis geben", kündigte Trainer Louis van Gaal vorab an.

Während des Vorbereitungsturniers wird Schweinsteiger mit United auch auf SPORT1 zu sehen sein, das Spiel gegen den FC Barcelona wird am 25. Juli live von SPORT1 übertragen und läuft zudem im LIVESTREAM.

Das erste Pflichtspiel von Bastian Schweinsteiger steht indes am 8. August an. Die Red Devils empfangen Tottenham Hotspur in der Premier League.

"Fans werden ihn lieben"

Die Anhänger der Red Devils dürften diesen Terminen bereits entgegenfiebern. "Die Fans werden Schweinsteiger lieben, weil er immer alles gibt", sagte Jamie Jackson dazu im Gespräch mit SPORT1.

Der Reporter begleitet den Klub seit Jahren für die anerkannte Tageszeitung Guardian. Aus seiner Sicht wird van Gaal mit Schweinsteiger künftig auf ein 4-3-3-System setzen.

Neben Schweinsteiger werden dann wohl Michael Carrick und Morgan Schneiderlin das defensive Mittelfeldherz von United bilden. Der Deal mit Southamptons Schneiderlin wurde am Montag ebenfalls vom Klub als fix vermeldet.

Schweinsteigers erste United-Termine im Überblick

13. Juli: USA-Reise: Abflug mit Manchester United nach Seattle
18. Juli USA-Reise: Manchester United - Club America 5 Uhr
22. Juli USA-Reise: Manchester United - San Jose Earthquakes 5 Uhr
25. Juli USA-Reise: Manchester United - FC Barcelona 22 Uhr (LIVE im TV auf SPORT1 und LIVESTREAM)
30. Juli USA-Reise: Manchester United - Paris Saint Germain 2 Uhr
31. Juli: USA-Reise: Rückflug nach Manchester
8. August: Premier-League-Auftakt: Manchester United - Tottenham Hotspur 13.45 Uhr

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel