vergrößernverkleinern
Manchester United v Tottenham Hotspur - Premier League
Bastian Schweinsteiger sieht bei seinem Debüt nach wenigen Minuten Gelb © Getty Images

Die englischen Medien gehen mit Bastian Schweinsteiger nach dessen Liga-Debüt für Manchester United hart ins Gericht. Selbst seine Hose steht in der Kritik.

Weltmeister Bastian Schweinsteiger hat nach seinem Ligadebüt für den englischen Rekordmeister Manchester United von der britischen Presse durchwachsene Kritiken erhalten.

Dem DFB-Kapitän fehle "ganz offensichtlich die Spielfitness", schrieb der Observer nach Schweinsteigers 30-minütigem Auftritt beim 1:0 (1:0) zum Premier-League-Auftakt gegen Tottenham Hotspur.

Der Sunday Express ätzte, Schweinsteiger habe "im Sommer zu viel Sauerkraut gegessen".

Wenn er ein bisschen abgenommen habe, werde er aber "Uniteds Maschinenraum ohne Zweifel mit Stahl und Intellekt verstärken", schrieb das Blatt weiter. Die Sunday Times attestierte Schweinsteiger "Momente der Autorität", während der Sunday Telegraph über die Fußballhose des 31-Jährigen staunte. Diese, so hieß es, "könnten als Großsegel von Ben Ainslies Yacht beim America's Cup herhalten".

Die Pressestimmen im Überblick:

Daily Star: "Kyle Walker verpackt die drei Punkte für Louis van Gaal in Geschenkpapier." - Note 6 (von 10) für Schweinsteiger

The Mail on Sunday: "Das war nicht viel für 250 Millionen Pfund, Louis! Bastian Schweinsteigers erster Beitrag war eine Gelbe Karte für einen Tritt an Nacer Chadli, als er dem Tottenham-Spieler nicht hinterherkam." - Note 5 (von 10)

The Observer: "Walker hilft schwunglosem United. Für Bastian Schweinsteiger war kein Platz in der Startelf, ihm fehlt ganz offensichtlich die Spielfitness. Aber als der Deutsche für die letzte halbe Stunde kam, empfing ihn das Publikum mit der lautesten Wertschätzung des Nachmittags." - Keine Note

Sunday Express: "Louis sieht seine glücklichen Roten von Walker beschenkt. Es war kein großes Wunder, dass die Fans Bastian Schweinsteiger schon beim Warmmachen warmherzig begrüßten. Es stellte sich aber heraus, dass der deutsche Weltmeister im Sommer zu viel Sauerkraut gegessen hat. Kurz nach seiner Einwechslung sah er für ein plumpes Foul Gelb. Aber wenn er erst ein bisschen abgenommen hat, wird er Uniteds Maschinenraum ohne Zweifel mit Stahl und Intellekt verstärken." - Keine Note.

Sunday Mirror: "Walker nimmt Rooney die Schwerstarbeit ab. Bastian Schweinsteiger bekam den Empfang einer Legende, aber in seinen seltsam übergroßen Shorts war sein erster erwähnenswerter Beitrag zum Fußball in der Premier League, sich eine Gelbe Karte abzuholen. Es wurde sicher besser. Und wenn er völlig fit ist, wird er wohl ein kluger, wenngleich sparsam genutzter Zukauf sein." - Note 5 (von 10)

The Sunday Telegraph: "United strapaziert sein Glück. Als van Gaal Michael Carrick früh in der zweiten Halbzeit durch Bastian Schweinsteiger ersetzte, verlor United die Kontrolle über das Spiel. Der deutsche Mittelfeldspieler hatte Mühe, sich an die Spielgeschwindigkeit anzupassen. Die Hosen, die er trug, könnten als Großsegel von Ben Ainslies Yacht beim America's Cup herhalten." - Keine Note

The Sunday Times: "Van Gaal würgt einen hässlichen Start heraus. Bastian Schweinsteiger wurde wie ein Held empfangen, aber Morgan Schneiderlin hinterließ den nachhaltigsten Eindruck. Schweinsteiger braucht Spielpraxis, aber er zeigte bereits Momente der Autorität und leitete einen Angriff ein, der zum zweiten Tor hätte führen müssen." - Keine Note

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel