vergrößern verkleinern
Liverpool v Manchester United - Premier League
Wayne Rooney war gegen den FC Liverpool einmal mehr Uniteds Mann des Tages © Getty Images

Der United-Torjäger kostet den Siegtreffer beim FC Liverpool ganz besonders aus - aus gutem Grund. Rooney knackt eine Bestmarke und feiert obendrein ein Jubiläum.

Wayne Rooney ist zurück.

Mit seinem Siegtreffer im Spitzenspiel beim FC Liverpool - dem fünften Tor in den letzten vier Spielen - untermauerte der englische Nationalspieler, dass er auf dem Weg zu alter Stärke ist.

Das Tor zum 1:0-Endstand war aber auch statistisch gesehen ein ganz besonderes für den Torjäger von Manchester United: mit nun 176 Treffern zog der 30-Jährige an der Arsenal-Legende Thierry Henry vorbei, der für die Gunners 175 Treffer erzielte.

Derart viele Tore für einen einzigen Verein gelangen seit der Einführung der englischen Elite-Klasse 1992 noch keinem Spieler.

Obendrein war es auch noch der 100. Premier-League-Treffer eines United-Akteurs an der Liverpooler Anfield Road.

Alles in allem also ein rundum gelungener Sonntagnachmittag für den Stürmer.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel