vergrößernverkleinern
Emre Can geht in seine dritte Saison mit dem FC Liverpool © Getty Images

London - Nach dem irren Torfestival Liverpools zum Auftakt der Premier League gegen Arsenal gibt Nationalspieler Emre Can bei SPORT1 zu verstehen, oben mitspielen zu wollen.

Emre Can hat seine dritte Saison mit dem FC Liverpool erfolgreich eingeläutet - wenn auch mit Ach und Krach.

Am ersten Spieltag der Premier League fuhren die Reds einen umkämpften 4:3-Auswärtssieg beim FC Arsenal ein.

"Es war wichtig, einen guten Start hinzulegen und einen direkten Konkurrenten zu schlagen. Wir haben es zwar selbst noch einmal unnötig spannend gemacht, sind aber zufrieden", sagte Can SPORT1 nach dem irren Torfestival im Londoner Emirates Stadium. 

Die Highlights des Liverpool-Siegs gegen Arsenal im Video

"Ich bin noch nicht bei hundert Prozent"

Der EM-Teilnehmer selbst wurde erst in der 70. Minute eingewechselt. "Ich bin noch nicht bei hundert Prozent. Da muss ich noch hinkommen, aber ich gebe im Training Gas", erstattete der Nationalspieler über seinen Fitnesszustand Bericht.

Dass der Sieg gegen einen der ärgsten Konkurrenten um die Champions-League-Plätze nur ein Schritt von vielen war, weiß auch Can.

Seine Zuversicht, die Saison erfolgreicher zu gestalten als die vergangene, ist jedoch riesig: "Wir haben gut eingekauft und kaum Spieler verloren. Wir haben eine gute Truppe mit einem guten Teamgeist beisammen."

Video

Can will oben mitspielen

Oben mitzuspielen müsse "immer unser Ziel sein", gab Can zu verstehen. Reds-Coach Jürgen Klopp habe sich "viel vorgenommen", erklärte der 22-Jährige.

Die Nicht-Teilnahme an einem internationalen Wettbewerb könnte zu einem erheblichen Vorteil für Liverpool im Kampf um die Top vier werden, man habe laut Can aber "auch so viele Spiele" und müsse schrittweise denken.

Als nächstes gastiert Liverpool beim Aufsteiger FC Burnley (Samstag, ab 16 Uhr im LIVETICKER). Dann vielleicht auch mit Can in der Startelf.

Die Premier League bei SPORT1: Alle Spiele und alle Tore der besten Liga der Welt bei SPORT1.de, in der SPORT1-App und jeden Montag ab 23.15 Uhr im Free-TV auf SPORT1 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel