Tottenham Hotspur rennt lange an, kommt aber doch noch zu einem Dreier gegen Sunderland. Torjäger Harry Kane schießt die Londoner auf Platz drei - und verletzt sich.

Tottenham Hotspur hat den 5. Spieltag der Premier League dank seines Offensiv-Stars Harry Kane erfolgreich abgeschlossen.

Der englische Nationalstürmer erzielte beim knappen 1:0 vor heimischer Kulisse gegen den AFC Sunderland in der 59. Minute den goldenen Treffer für den Champions-League-Teilnehmer und sicherte ihm den dritten Platz - vor den Lokalrivalen FC Arsenal und FC Chelsea sowie Jürgen Klopps FC Liverpool. (Die Tabelle der Premier League)

Kane musste allerdings kurze Zeit nach seinem Tor verletzt vom Platz. Der 23-Jährige verließ die White Hart Lane auf Krücken, zog sich offenbar eine schwerere Knöchelverletzung zu.

"Wir müssen die Diagnose abwarten", beschwichtigte Spurs-Coach Mauricio Pochettino auf einer Pressekonferenz nach Spielende.

Die Premier League bei SPORT1: Alle Spiele und alle Tore der besten Liga der Welt bei SPORT1.de, in der SPORT1-App und am Montag ab 19.25 Uhr im Free-TV auf SPORT1.

Vor Kanes erlösendem Tor waren die Spurs mehrmals gefährlich vors gegnerische Tor gekommen, hatten es aber versäumt, das runde Leder im Netz unterzubringen.

Ex-Bundesliga-Profi Heung-Min Son ließ zwei gute Gelegenheiten liegen. (Die Torjäger der Premier League)

Bei Sunderland flog der frühere Dortmunder Adnan Januzaj in Minute 89 mit Gelb-Rot vom Platz.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel