vergrößernverkleinern
Für Zlatan Ibrahimovic gibt es keinen besseren Spieler als den brasilianischen Ronaldo © Getty Images

Zlatan Ibrahimovic lässt gerne den selbstverliebten Ego heraushängen. In einem Interview zeigt sich Manchester Uniteds Superstar nun aber von einer ungewohnten Seite.

Zlatan Ibrahimovic stellt sich gerne in den Mittelpunkt. Der selbsternannte "Fußball-Gott" in Diensten von Manchester United kann aber auch anders.

In einem Interview mit dem Magazin United Review hat der schwedische Torjäger ein Loblied auf sein großes Idol gesungen: Ronaldo. Gemeint ist allerdings nicht etwa der Portugiese Cristiano Ronaldo, sondern der Brasilianer Ronaldo Nazario de Lima.

"Er war einfach phänomenal. Er machte Schwieriges zu Magischem. Als ich jung war, sagte ich mir: 'Genauso möchte ich werden.' Ein Spieler, der den Unterschied ausmacht", schwärmte Ibrahimovic von seinem großen Idol.

Ronaldo Nazario de Lima sicherte Brasilien 2002 gegen Deutschland den WM-Titel © Getty Images

In den Augen des 35-Jährigen kann keiner dem früheren Stürmer von Real Madrid und Inter Mailand das Wasser reichen - weder er selbst noch der fünffache Weltfußballer Lionel Messi.

"Einen solchen Spieler gab es nie zuvor und gibt es auch heute nicht", huldigte Ibrahimovic dem Weltmeister von 1994 und 2002.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel