vergrößernverkleinern
Pep Guardiola (l.) verlor beide Premier-League-Partien gegen Antonio Conte © Getty Images

Manchester - Bei Chelseas Sieg über Manchester City bringt Antonio Conte seinem Gegenüber Pep Guardiola eine historische Doppel-Pleite bei. Der Spanier hakt den Titel ab.

Chelsea-Coach Antonio Conte ist am Mittwoch in der Partie gegen Manchester City etwas Historisches gelungen.

Zum ersten Mal in der Geschichte schaffte er es, in einer Saison zwei Liga-Spiele gegen Pep Guardiola zu gewinnen.

Weder beim FC Barcelona in der Primera Division noch bei Bayern München in der Bundesliga hatte ein Trainer das Kunststück vollbracht, den katalanischen Coach in der Meisterschaft beide Male hintereinander zu bezwingen.

Conte
Guardiola findet in Conte seinen Meister © iM Football

Nach dem 3:1-Hinspielerfolg über die Citizens im Etihad Stadion im Dezember folgte jetzt auch der Sieg im Rückspiel (2:1) an der Stamford Bridge für den Italiener.

Belgiens Nationalspieler Eden Hazard war mit zwei Treffern der entscheidende Mann für Chelsea. Sergio Agüero sorgte nach einem schlimmen Fehlpass von Blues-Schlussmann Thibaut Courtois für den zwischenzeitlichen Ausgleich.

Chelseas Sieg über Pep im Video:

"Die Meisterschaft hat sich für uns erledigt. Wir müssen uns jetzt voll darauf konzentrieren, in die Champions League zu kommen", sagte Guardiola nach Spielende.

City steht acht Spieltage vor Saisonende 14 Zähler hinter Chelsea. (Die Tabelle der Premier League)

Die Premier League bei SPORT1: Alle Spiele und alle Tore der besten Liga der Welt bei SPORT1.de, in der SPORT1-App und am Freitag ab 0.15 Uhr im Free-TV auf SPORT1

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel