vergrößernverkleinern
Everton v Chelsea - Premier League
Antonio Conte bejubelte mit seinem Team den Sieg gegen Everton © Getty Images

Chelsea hält Meisterschaftskonkurrent Tottenham Hotspur auf Abstand. Gegen Everton sorgt das Team von Antonio Conte in Hälfte zwei für klare Verhältnisse.

Der fünfmalige englische Meister FC Chelsea hat seinen ärgsten Titelkonkurrent Tottenham Hotspur weiter auf Abstand gehalten.

Die Blues gewannen beim FC Everton klar mit 3:0 (0:0) und hielten so ihren Vier-Punkte-Vorsprung als Spitzenreiter. Tottenham schlug Arsenal im prestigeträchtigen Nordlondon-Derby mit 2:0 (0:0).  

Die Highlights im Video:

Die Premier League bei SPORT1: Alle Spiele und alle Tore der besten Liga der Welt bei SPORT1.de, in der SPORT1-App und am Montag ab 23.15 Uhr im Free-TV auf SPORT1

"Wir mussten geduldig sein. Am Ende war der Sieg verdient. Ich bin sehr stolz auf meine Spieler, aber es sind noch vier Spiele zu bestreiten", sagte Chelsea-Coach Antonio Conte nach Abpfiff.

Die Treffer für Chelsea erzielten Pedro (66.), Gary Cahill (79.) und Willian (86.). Everton kreierte nur in der Anfangsphase Chancen. Top-Torjäger Romelu Lukaku wurde von der Chelsea-Verteidigung komplett aus dem Spiel genommen.

Vor der Partie leistete sich der Twitter-Account der Blues eine kuriose Panne. Bei der Bekanntgabe der Mannschaftsaufstellung führte der Klub Petr Cech als Keeper auf. Der Tscheche spielt aber schon seit 2015 beim Lokalrivalen Arsenal. 

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel