Video

Der Superstar des FC Barcelona schwärmt vom scheidenden Bayern-Trainer - und verrät, in welchen zwei Ländern er auf jeden Fall noch spielen möchte.

Empfiehlt sich da jemand für einen Wechsel in die Premier League?

Neymar, brasilianischer Superstar in Diensten des FC Barcelona, hat in einem Interview mit seinem Privatsponsor Red Bull verraten, dass er früher oder später gerne mal unter Pep Guardiola spielen würde. Und der wechselt im Sommer ja bekanntlich vom FC Bayern nach England.

Auf die Frage, ob es einen bestimmt Trainer gebe, mit der er gerne einmal zusammenarbeiten würde, antwortete Neymar: "Ja, es gibt einen: Guardiola ist jemand, den ich sehr bewundere und mit dem ich liebend gerne arbeiten würde."

Der 23 Jahre alte Offensivmann, der in Barcelona noch einen Vertrag bis 2018 besitzt, betonte zwar, dass er bei den Katalanen "sehr glücklich" sei. "Der Angriff mit Messi und Suarez ist der beste, in dem ich je gespielt habe", meinte Neymar: "Und wir werden noch weiter Geschichte schreiben."

Zugleich betonte er aber auch, dass "niemand weiß, was morgen ist". Er habe "den großen Wunsch, eines Tages nach Brasilien zurückzukehren", erklärte Neymar weiter: "Und ich würde gerne mal in den USA spielen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel