vergrößernverkleinern
Robert Sarver und Utz Claassen bei RCD Mallorca
Robert Sarver (l.) übernimmt RCD Mallorca vom bisherigen deutschen Mehrheitseigner Utz Claassen © Twitter/RCD_Mallorca

Robert Sarver übernimmt neben den Phoenix Suns auch den spanischen Fußball-Zweitligisten RCD Mallorca - gemeinsam mit NBA-Ikone Steve Nash. Sie lösen einen Deutschen ab.

NBA-Legende Steve Nash und Robert Sarver, der Besitzer der Phoenix Suns, haben den spanischen Fußballklub RCD Mallorca übernommen.

Wie der Zweitligist bestätigte, übernahm ein Konsortium um Sarver, Nash und Andy Kohlberg am Montag für 20.620.012 Euro die Mehrheitsanteile am Verein. Dieses löst damit den bisherigen deutschen Mehrheitseigner Utz Claassen ab, der sich in Deutschland vor allem als Vorstandsvorsitzender des Energieversorgers EnBW einen Namen machte und 1997 kurzzeitig auch schon Präsident des damaligen Regionalligisten Hannover 96 war.

Toronto FC v Vancouver Whitecaps FC
Steve Nash ist bereits Teilhaber bei den Vancouver Whitecaps aus der MLS © Getty Images

Mit der Übernahme des mallorquinischen Klubs geht eine lange Suche von Millionär Sarver zu Ende: Der 54-Jährige hatte zuvor bereits erfolglos versucht, sich bei den Glasgow Rangers, UD Levante und Espanyol Barcelona einzukaufen. Der zweimalige NBA-MVP und einstige Nowitzki-Teamkollege Nash, der aktuell im Trainerstab der Golden State Warriors tätig ist, gilt seit seiner Jugend als fußballbegeistert und ist bereits Teilhaber bei den Vancouver Whitecaps in der Major League Soccer.

Für RCD Mallorca bedeutet der Einstieg des Konsortiums eine deutliche Kapitalspritze - und macht den Klub pünktlich zum 100-jährigen Jubiläum zu einem der finanzstärksten Vereine der Segunda Division. Auf einer Pressekonferenz am Dienstag will Sarver im Stadion der Mallorquiner seine Pläne für die Zukunft des ehemaligen Erstligisten präsentieren.

Einen Eindruck von der aktuellen Leistungsstärke des Teams konnte sich der neue Investor bereits am vergangenen Samstag machen, als er gemeinsam mit Claassen das Auswärtsspiel beim FC Elche verfolgte: Nach dem 1:1 beim Erstliga-Absteiger rangiert Mallorca derzeit auf Platz 18 von 22 Teams, punktgleich mit Albacete Balompie, das den ersten Abstiegsplatz belegt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel