Video

Der FC Barcelona verliert nach einer desaströsen ersten Halbzeit bei Celta Vigo. Marc-Andre ter Stegen patzt schwer und nimmt die Schuld an der Niederlage auf sich.

Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen hat sich mit dem spanischen Meister FC Barcelona in der Primera Division blamiert.

Bei Außenseiter Celta Vigo unterlagen die Katalanen nach einer schwachen ersten Halbzeit 3:4 (0:3) und vergaben durch die zweite Saisonpleite die Chance zum Sprung an die Tabellenspitze.

Ter Stegen erwischte in Vigo einen rabenschwarzen Abend, an zwei Gegentreffern war er maßgeblich beteiligt. "Es war meine Schuld. Das tut mir sehr leid. Ohne meine Fehler hätten wir gewonnen", sagte der 24-Jährige. 

Unfreiwillige Vorlage

Ter Stegen bereitete das 0:1 durch Pione Sisto (22.) unfreiwillig vor, ein ungenauer Pass des Keepers landete beim Gegner. Iago Aspas (31.) erhöhte, danach unterlief Barca-Akteur Jeremy Mathieu ein Eigentor (33.).

Nach dem Seitenwechsel läuteten Gerard Pique (58.) und Neymar (64., Foulelfmeter) zunächst die Aufholjagd ein. Doch Pablo Hernandez (77.) erzielte den vierten Treffer für Vigo - als er von ter Stegen angeschossen wurde. Die Katalanen konnten durch Piques zweiten Treffer in der Schlussphase (88.) zwar nochmals verkürzen, zu einem Punktgewinn reichte es jedoch nicht mehr.

"Nun müssen wir uns aufrichten"

"Die Niederlage trifft jeden, vor allem mich. Ich bin derjenige, der für die Mannschaft verantwortlich ist. Nun müssen wir uns selbst wieder aufrichten", sagte Trainer Luis Enrique, der weiterhin auf seinen verletzten Superstar Lionel Messi verzichten musste.

Doppeltorschütze Pique hob die Reaktion der Mannschaft auf den deutlichen Pausenrückstand hervor. "Als wir nach der Pause nichts mehr zu verlieren hatten, haben wir gut gespielt. Fast hätten wir es geschafft", sagte Pique.

Atletico erobert Spitze - Barca rutscht ab

Nutznießer der Ausrutscher von Barca und Real Madrid (1:1 gegen Eibar) ist Atletico Madrid.

Video

Die Mannschaft von Diego Simeone eroberte dank eines 2:0-Sieges beim FC Valencia die Tabellenführung vor Stadtrivale Real (beide 15 Punkte). Barcelona ist mit zwei Punkten Rückstand nur noch Vierter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel