vergrößernverkleinern
Granit Xhaka
Granit Xhakas Traumziel ist die Premier League © Getty Images

Nach dem Derbysieg gegen Köln äußert sich Gladbachs Sportdirektor zur Zukunft von Granit Xhaka. Auch in der Personalie Havard Nordtveit steht eine Entscheidung an.

Sportdirektor Max Eberl von Borussia Mönchengladbach hat sich im Aktuellen Sportstudio zur Zukunft von Mittelfeldabräumer Granit Xhaka geäußert.

Einen Verkauf des Schweizers im Sommer konnte er dabei nicht ausschließen. Eberl betonte zwar: "Er hat bei uns einen Vertrag", fügte aber hinzu: "Ich weiß nicht was im Sommer passiert."

Zuletzt war immer wieder über einen Wechsel des 23-Jährigen nach England spekuliert worden, auch er selbst bezeichnete die Insel als sein Traumziel. "Er kann durchaus irgendwann in England spielen", sagte Eberl dazu. Unter anderem soll Xhaka auch bei Pep Guardiolas künftigem Klub Manchester City auf der Liste stehen.

Die Personalie Havard Nordtveit will Eberl hingegen noch bis Ende des Monats geklärt haben.

"Der Februar sollte nicht ohne Entscheidung vorbeigehen", sagte Sportdirektor Max Eberl nach dem 1:0-Derbysieg gegen den 1. FC Köln. Der Vertrag des Norwegers läuft am Saisonende aus. Gladbach will mit dem 25-Jährigen unbedingt verlängern. "Das ist unser Wunsch", sagte Eberl.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel