vergrößernverkleinern
Luiz Gustavo schnürt seit 2013 seine Schuhe für die Wölfe © Getty Images

Luiz Gustavo würde am liebsten noch vor dem Ablauf der Transferperiode wechseln. Der Mittelfeldmann hätte aber auch kein Problem damit, beim VfL Wolfsburg zu bleiben.

Luiz Gustavo würde einen Verbleib beim VfL Wolfsburg akzeptieren, sollte sich in der aktuellen Transferperiode kein Wechsel mehr ergeben.

"Ich wollte einfach was Neues machen. Wenn das nicht klappt, bin ich auch sehr zufrieden und dankbar, einen Verein zu haben, bei dem ich Fußball spielen kann. Ich habe nichts dagegen, wenn ich bleibe", sagte Gustavo dem kicker.

Inter Mailand ist an dem brasilianischen Mittelfeldspieler interessiert. Die Ablöseforderungen der Wölfe sind für den italienischen Traditionsverein allerdings zu hoch, zumal VfL-Manager Klaus Allofs zuletzt erneut betonte: "Gustavo bleibt."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel