Video

Renato Sanches steht beim FC Bayern auf dem Abstellgleis. Jetzt bereitet angeblich der AC Mailand ein verlockendes Angebot für den Portugiesen vor.

Nach Ausgaben von 212 Millionen Euro ist noch nicht Schluss: Der AC Mailand will seine irre Einkaufstour fortsetzen! 

Der nächste auf der Wunschliste der Klub-Bosse und chinesischen Investoren trägt offenbar den Namen Renato Sanches.

Laut der portugiesischen Zeitung Record wollen die Rossoneri den Mittelfeldspieler des FC Bayern zunächst zwei Jahre ausleihen und anschließend für 47 Millionen Euro fest verpflichten. 

Es wäre ein ähnliches Modell wie bei Douglas Costa. Der Brasilianer unterschrieb zunächst für sechs Millionen Euro auf Leihbasis bei Juventus Turin, im Sommer 2018 greift dann eine Kaufpflicht für 40 Millionen Euro.

Video

Sanches war 2016 für 30 Millionen Euro von Benfica Lissabon zu den Bayern gewechselt, konnte sich beim Rekordmeister aber nicht durchsetzen.

Vorstandboss Karl-Heinz Rummenigge ließ zuletzt verlauten, dass Sanches bei einem entsprechenden Angebot abgegeben werden könnte.

Neben dem AC Mailand soll auch Sanches' Ex-Klub Benfica Lissabon an dem 19-Jährigen interessiert sein.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel