vergrößernverkleinern
Das Knie der Surfnation
Das Knie der Surfnation
teilenE-MailKommentare
Stephan Bernhard -

Eines Tages Anfang Juni zerstörte sich John John Florence das Knie auf Bali. Seitdem ist die Surfszene weltweit besorgt. Jetzt gibt es ein Update zum Knie des Stars.

Es war beim Freesurfen auf Bali

Der WSL-Contest war für John John Florence schon gelaufen, da kam es noch schlimmer für den momentan wohl größten Surfstar außerhalb Brasiliens (da ist es Gabriel Medina). Eine Landung ging schief und das Knie gab den einwirkenden Kräften nach. Das Video zu dem Vorfall ist hier auf Prime Surfing zu sehen. Seitdem ist es still um John John geworden.

Das Update:

Wohlgemerkt: Es gibt nur Gerüchte und keine offiziellen Statements. Dennoch kommen die Gerüchte von verschiedenen gut unterrichteten Quellen und sind daher recht glaubhaft. Demnach hat sich John John das Kreuzband gerissen und das Knie der Surfnation muss unters Messer. John John konnte sich nur noch für die Art des Eingriffes entscheiden. Variante 1 ist nur ein kleiner Eingriff und John John sollte nach 3 Monaten wieder surfen können. Aber die Stabilität des Knies ist bei dieser Variante etwas fraglich. Varinate 2 ist ein größerer Eingriff, der zu einer Surfpause von 12 Monaten führen würde. Dafür wäre das Knie dann aber so gut wie vorher - zumindest theoretisch. John John hat sich anscheiend für Variante 2 entschieden.

 



Mehr Surf News findet ihr auf PRIME Surfing

© Primesports.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image