vergrößernverkleinern
Hat Raimana van Bastolaer den besten Righthander der Welt entdeckt?
Hat Raimana van Bastolaer den besten Righthander der Welt entdeckt? ©
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare
Nicolai Steidle -

Die Insel Atolle französisch Polynesiens sind unter Surfern vor allem für den wohl heftigsten Lefthander der Welt bekannt: Teahupoo, das Monster von Tahiti. Dass die Inselgruppen im Südpazifik auch Righthander ähnlicher Qualität beheimaten, wissen allerdings nur die Wenigsten.

Leider ist französisch Polynesien so isoliert gelegen, dass eine Flugreise dorthin dem Preis eines Kleinwagens entspricht, momentan liegen die billigsten Flüge auf die traumhaften Atolle bei sagenhaften 2500 Euronen. Erstmal vor Ort geht der Wahnsinn allerdings weiter, die Lebenshaltungskosten auf den französischen Übersee Kolonien kommt in etwa einem Skiurlaub in St. Moritz gleich. Zählt ihr euch jedoch zur Riege der finanziellen Highperformer und habt Lust auf Weltklasse Wellen mit wenig Crowd, dann legen wir euch dieses Paradies ans Herz: All diese Atolle sind besten Swellbedingungen ausgezetzt, ein wenig Abenteuergeist gepaart mit der richtigen Finanzkraft sollten euch unvergessliche Surftage bescheren.

Anzeige

Lage französisch Polynesien: Extrem isoliert, aber auch extrem viel Meer zwischen den Landmassen was ordentlich Swell bedeutet.

Raimana van Bastolaer auf Entdeckungsreise

Tahiti Local Raimana Van Bastolear hat sich durch die heftigsten Barrels in Teahupoo einen Namen in der Surfwelt gemacht und hat sich nun auf die Suche nach anderen Juwelen in seiner Heimat begeben. Und der Mann wusste augenscheinlich genau wo er suchen musste. Ob Raimana euch verraten wird, wo er diesen Goldschatz entdeckt hat bezweifeln wir, jedoch steht dieser Mann für vieles, was der Surfszene immer fremder wird: Gastfreundlichkeit. Bevor Teahupoo einen internationalen Bekanntheitsgrad erlangte, surfte der heimliche König Tahitis bereits mehrere Jahre alleine in Teahupoo. Als die Surfer in Massen nach Tahiti pilgerten empfing Raimana diese mit einem Lächeln und freute sich, seine Welle zu teilen. Also wenn ihr den Mann ganz liebt fragt, nimmt er euch vielleicht mal mit auf eine kleine Entdeckungsreise. Hier nun ein kleiner Vorgeschmack, wie das aussehen könnte:

https://www.instagram.com/p/BpSxuszgiZT/?hl=de&taken-by=raimanaworld

Wenn ihr mehr von dem sympathischen Tahitianer sehen wollt, könnt ihr dies auf seinem Insta Channel.



Mehr Surf News findet ihr auf PRIME Surfing

© Primesports.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image