vergrößernverkleinern
Kick it like Mick: Surfer tritt Hai in die Flucht
Kick it like Mick: Surfer tritt Hai in die Flucht
teilenE-MailKommentare
Nicolai Steidle -

Den 8.1.2019 wird sich der Kalifornier Nick Wapner rot im Kalender anstreichen. Denn dieser Tag ist fortan sein zweiter Geburtstag. 

Der 19-jährige Lifeguard befand sich mit Freunden vor Monatan de Oro, was ungefähr 320 Kilometer nördlich von L.A. liegt, im Wasser. Sie surften bereits ungefähr eine Stunde als Wapner von einem weißen Hai angegriffen wurde, den er später auf ungefähr 4.5 Meter schätzte.

Anzeige

Was ist passiert?

Der Hai biss dem routinierten Surfer in das Wadenbein und in den Oberschenkel.

"Es ging alles so furchtbar schnell, als ich mich umdrehte hatte der Hai schon mein Bein in seinem Maul", sagt Wapner. "Der Hai war massiv", so Wapner weiter.

Der Hai biss etwa 1 Sekunde auf seinem Bein herum, bis Nick sich ein Herz fasste und den Hai mit dem anderen Bein so fest trat und sich wand, dass dieser von ihm abließ. Er schrie seinen Freunden zu, dass er gerade von einem Hai attackiert wurde.

Er konnte aus eigener Kraft zum Strand paddeln und einer seiner Freunde brachte ihn ins Krankenhaus, wo er mit 50 Stichen genäht wurde.

[embed]http://www.youtube.com/watch?v=o4aLQxq6S9s

 



Mehr Surf News findet ihr auf PRIME Surfing

© Primesports.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image