vergrößernverkleinern
FIS Freestyle Halfpipe World Cup 18/19 #4: Mammoth Mountain (USA) – Infos, Ergebnisse & Winning Runs
FIS Freestyle Halfpipe World Cup 18/19 #4: Mammoth Mountain (USA) – Infos, Ergebnisse & Winning Runs ©
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare
Jörg Angeli -

Infos, Ergebnisse, Bilder sowie alle Winning Runs vom vierten und letzten FIS Freestyle Halfpipe World Cup 18/19 in Mammoth Mountain (USA).

FIS Freestyle Halfpipe World Cup 18/19 #3: Mammoth Mountain (USA) – Infos, Ergebnisse (+ Gesamtweltcup) & Winning Runs - Foto: FIS Freestyle FIS Freestyle Halfpipe World Cup 18/19 #3: Mammoth Mountain (USA) – Infos, Ergebnisse (+ Gesamtweltcup) & Winning Runs - Foto: FIS Freestyle

Anzeige

Am letzten Wochenende fand mit dem FIS Freestyle Halfpipe World Cup in Mammoth Mountain der letzte Weltcup-Contest der Saison in der halben Röhre statt. Den Tagessieg sicherten sich Cassie Sharpe (CAN) sowie Birk Iving (USA). Die deutsche Sabrina Cakmakli schaffte den Sprung ins Finale, konnte dort jedoch keine weiteren Plätze gutmachen und wurde am Ende Achte.

Zuerst lies das Wetter gar keinen Contest zu, dann reichte es trotz schwieriger Bedingungen für eine gute Halfpipe Competition in Mammoth Mountain, Kalifornien (USA) - Foto: FIS Freestyle Zuerst lies das Wetter gar keinen Contest zu, dann reichte es trotz schwieriger Bedingungen für eine gute Halfpipe Competition in Mammoth Mountain, Kalifornien (USA) - Foto: FIS Freestyle

Ähnlich wie beim Slopestyle World Cup, musste auch die Competition in der Halfpipe zunächst aufgrund des schlechten Wetters verschoben werden. Am Samstag sah es dann zuerst nach guten Bedingungen aus, während des Trainings rollte dann jedoch erneut das schlechte Wetter ein. Der Weltcup fand trotzdem statt und die Athleten konnten trotz der schwierigen Bedingungen gute Runs zeigen.

Männer

Die drei besten Männer beim FIS Freestyle Halfpipe World Cup 18/19 in Mammoth Mountain (USA): Simon D'Artois (CAN), Birk Irving (USA), Thomas Krief (FRA) – Foto: FIS Freestyle Die drei besten Männer beim FIS Freestyle Halfpipe World Cup 18/19 in Mammoth Mountain (USA): Simon D'Artois (CAN), Birk Irving (USA), Thomas Krief (FRA) – Foto: FIS Freestyle

Der Amerikaner Birk Irving sicherte sich mit seinem Sieg in der Halfpipe in Mammoth seinen ersten Weltcup Erfolg in seiner Karriere. Er erreicht in seinem Run einen Score von 95.20 Punkten und zeigte einen Switch Left 10, Left 9, left 10, Switch 7 sowie einen massiven Left Double 12.

"It’s amazing to finish off the season with my first podium and my first victory. I just wanted to put my stock run on my first run. I was able to put it down and I was sitting in top-3. Then I just thought that I didn’t have that much to lose so I tried to throw some different tricks in there and it worked out perfectly." - Birk Irving

Hinter Irving platzierten sich Simon d’Artois (CAN) sowie Thomas Krief (FRA).

FIS Freestyle Halfpipe World Cup 18/19 #3: Mammoth Mountain (USA) – Infos, Ergebnisse (+ Gesamtweltcup) & Winning Runs - Foto: FIS Freestyle FIS Freestyle Halfpipe World Cup 18/19 #3: Mammoth Mountain (USA) – Infos, Ergebnisse (+ Gesamtweltcup) & Winning Runs - Foto: FIS Freestyle

Frauen

Die drei besten Frauen beim FIS Freestyle Halfpipe World Cup 18/19 in Mammoth Mountain (USA): Kelly Sildaru (EST), Cassie Sharpe (CAN), Kexin Zhang (CHN) – Foto: FIS Freestyle Die drei besten Frauen beim FIS Freestyle Halfpipe World Cup 18/19 in Mammoth Mountain (USA): Kelly Sildaru (EST), Cassie Sharpe (CAN), Kexin Zhang (CHN) – Foto: FIS Freestyle

Bei den Frauen lieferten sich die Estländerin Kelly Sildaru und die Kanadierin Cassie Sharpe nicht zum ersten Mal in dieser Saison einen Zweikampf um den Sieg. Nach dem ersten Run lag Sildaru noch vorne, konnte diese Position jedoch nicht bis zum Ende verteidigen. Sharpe zeigte einen der besten Halfpipe Runs bei den Frauen, den wir jemals gesehen haben: Unter anderem mit back-to-back 9s und 10s. Die Judges würdigten den Run mit einem Score von 95.60 und damit den Sieg in Mammoth.

"The weather was a little bit tough to deal with, but everyone pushed through that. Going into my second run, I knew I was not in the top spot whatever what I did so I just went out and dropped my new trick I’ve only done twice before. I’m just super happy." - Cassie Sharpe

Den dritten Podiumsplatz belegte die Chinesin Zhang Kexin.

Belegte in Mammoth trotz schwieriger Bedingungen einen guten Achten Platz: Die deutsche Sabrina Cakmakli - Foto: FIS Freestyle Belegte in Mammoth trotz schwieriger Bedingungen einen guten Achten Platz: Die deutsche Sabrina Cakmakli - Foto: FIS Freestyle

Winning Runs

Die Winning Runs der Top drei Männer sowie Frauen aus Mammoth Mountain (USA) im Video-Replay.

Männer

#1 Birk Irving (USA)

#2 Simon D'Artois (CAN)

#3 Thomas Krief (FRA)

Frauen

#1 Cassie Sharpe (CAN)

#2 Kelly Sildaru (EST)

#3 Zhang Kexin (CHN)

Das gesamte Ergebnis im Überblick

Männer

Das Ergebnis der Männer vom FIS Freestyle Halfpipe World Cup 18/19 in Mammoth Mountain (USA) im Überblick Das Ergebnis der Männer vom FIS Freestyle Halfpipe World Cup 18/19 in Mammoth Mountain (USA) im Überblick

Frauen

Das Ergebnis der Frauen vom FIS Freestyle Halfpipe World Cup 18/19 in Mammoth Mountain (USA) im Überblick Das Ergebnis der Frauen vom FIS Freestyle Halfpipe World Cup 18/19 in Mammoth Mountain (USA) im Überblick

FIS Freestyle Halfpipe World Cup 18/19 #4: Mammoth Mountain (USA) - Bilder

Foto: FIS Freestyle Foto: FIS Freestyle

Foto: FIS Freestyle Foto: FIS Freestyle

Foto: FIS Freestyle Foto: FIS Freestyle

Foto: FIS Freestyle Foto: FIS Freestyle

Foto: FIS Freestyle Foto: FIS Freestyle

Foto: FIS Freestyle Foto: FIS Freestyle

Foto: FIS Freestyle Foto: FIS Freestyle

Foto: FIS Freestyle Foto: FIS Freestyle



Mehr Freeski News findet ihr auf PRIME Skiing

© Primesports.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image