vergrößernverkleinern
Jack Freestone gewinnt das Red Bull Airborne auf Bali
Jack Freestone gewinnt das Red Bull Airborne auf Bali ©
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare
Sophie Ritter -

Der Australier holte sich seinen ersten Sieg beim 2. Stopp der Red Bull Airborne Tour vor der Küste Keramas. 

Im finalen Showdown beim zweiten Tourstop des Red Bull Airborne 2019 krönte sich Jack Freestone vor den beiden Hawaiianern Kalani David und Eli Hanneman zum Sieger.

Anzeige

Obwohl sich die Wellen zum Finale hin langsam verabschiedeten, beeindruckten die Finalisten mit über 14 verschieden Air-Variationen. Am Ende konnte Freestone dank einer konstant guten Jury Bewertung und einigen sehenswerten Backsides verdient seinen ersten Airborne Titel feiern. Der Australier ist damit nach Yago Dora und Italo Fereirra der dritte Champions Tour Surfer, der ein Red Bull Airborne Event gewinnt.

Freestone bei seinem ersten Airborne Sieg in Keramas, Bali

Die Finalen Scores:

1. Jack Freestone (AUS) 5.93

2. Kalani David (HAW) 5.63

3. Eli Hanneman (HAW) 4.47

4. Ian Crane (USA) 1.00

5. Eric Geiselman (USA) 0.00

5. Mason Ho (HAW) 0.00

Die Airs werden auf einer Skala von 1 - 10 nach Ausführung, Schwierigkeit, Innovation, Progressivität, Style, Speed, Höhe und Technik bewertet. 



Mehr Surf News findet ihr auf PRIME Surfing

© Primesports.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image