vergrößernverkleinern
PRIME Travel // Surfdestination Lissabon
PRIME Travel // Surfdestination Lissabon © prime-surfing.de
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare
Sophie Ritter -

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Ok zugegeben, Portugal ist wirklich kein Surf-Geheimtipp mehr. Deshalb haben wir uns  jetzt wo der Sommer vor der Tür steht und die Bullies mit Boards und Wetsuits vollgepackt werden uns mal einige der Top Spots rund um die Surfdestination Lissabon genauer angesehen. 

[vc_column_text]

Anzeige

#1 Carcavelo

Einer der beliebtesten, besten und nächsten Surfspots an Lissabon. Hier findet ihr einen fantastischen Beachbreak mit relativ konstanten Swell. Carcavelo ist nicht zuletzt dank seiner Vielzahl an Surfschulen und Surfcamps gerade bei Anfängern sehr beliebt. Allerdings wird es gerade wegen den Top Bedingungen im Sommer und an den Wochenenden hier ziemlich voll.[vc_column_text]Beachbreak[vc_column_text]Sand & Steine[vc_column_text]All Surfers[vc_column_text]3-10 ft.[vc_column_text]Mid Tide[vc_column_text]Süden / Süd - West[vc_column_text]Norden[vc_column_text]Steine & Localism[vc_column_text]Surf Forecast Carcavelos

 

[vc_column_text]

#2 Santo Amaro

Santo Amaro ist zwar kein sehr zuverlässiger Spot, glänzt dafür umso mehr, wenn man hier einen guten Tag erwischt! Der erste Beach direkt aus dem City Center von Lissabon ist bei SW-Wellengang und ankommender Flut ein großer und langer rechter Pointbreak mit schnellen Sections. Santo Amaro ist definitiv nichts für Anfänger![vc_column_text]Righthand Break[vc_column_text]Reef[vc_column_text]Erfahrene Surfer[vc_column_text]3-10 ft.[vc_column_text]Mid Tide - High Tide[vc_column_text]Westen  / Süd - West[vc_column_text]Norden / Nord - West[vc_column_text]Seeigel, Steine/Riff, Localism, Wasserqualität[vc_column_text]Surf Forecast Santa Amaro 

 

[vc_column_text]

#3 Costa da Caparica

Der südlich vom Tejo liegenden und 30 Kilometer lange Küstenstreifen ist einer der beliebtesten Spots rundum Lissabon. Dank der relativ gleichmäßigen Brandung ist die Costa da Caparica quasi zu jeder Jahreszeit surfbar. Die Wellen hier bedienen jedes Surf-Level und dank der ausgedehnten Sandbahn ist der Spot nicht nur für Surfer ein attraktives Ziel.

Hier findet ihr einen lokalen Surfguide zur Costa da Caparica [vc_column_text]Beachbreak[vc_column_text]Sand[vc_column_text]Jedes Surflevel[vc_column_text]3-10 ft.[vc_column_text]All Tide[vc_column_text]Nord-West / Westen / Süd-West[vc_column_text]Norden / Süd-Ost / Osten[vc_column_text]Steine & Localism[vc_column_text]Surf Forecast Costa da Caparica 

 

[vc_column_text]Weiter gehts auf der nächsten Seite!

[vc_column_text]

#4 Bafureira

Bafureira bedient euch wahrscheinlich mit den besten Wellen an der Estoril-Küste. Die beste Zeit zum Surfen ist bei mittlerer Flut, bei Ebbe gibt es hier freiliegende Felsen. Gerade wegen seinem guten Ruf kann es hier bei gutem Swell schnell sehr voll werden.[vc_column_text]Pointbreak[vc_column_text]Reef (inkl. scharfer Steine und Korallen also Vorsicht!)[vc_column_text]Erfahrene Surfer[vc_column_text]3-10 ft.[vc_column_text]Mid Tide[vc_column_text]Süden / Süd - West[vc_column_text]Norden / Nord-West / Nord-Ost[vc_column_text]Reef[vc_column_text]Surf Forecast Bafureira

 

[vc_column_text]

#5 Praia do Guincho (Cascais)

Die atemberaubende Bucht liegt in der Nähe von Cabo da Roca, dem westlichsten Kap Europas, und ist daher ein Swell- und Windmagnet. Hier erwartet euch einer der besten und beständigsten Beachbreaks in der Region Lissabon. Praia Gunicho ist neben seinen Wellenqualitäten für seine Wind- und Kitesurfbedingungen bekannt.[vc_column_text]Beachbreak[vc_column_text]Sand mit Steinen[vc_column_text]Jedes Surflevel[vc_column_text]3-10 ft.[vc_column_text]All Tide[vc_column_text]Süden / Süd - West[vc_column_text]Süd-West / Süden / Süd-Osten / Osten[vc_column_text]Steine & Strömung[vc_column_text]Surf Forecast Praia do Guincho

 

[vc_column_text]

#6 Praia Grande (Sintra)

Am Praia Grande in Sintra findet ihr einen vielseitigen Beachbreak mit langen, aber oft langsamen Wellen bei Ebbe und schnelleren, kürzeren Wellen bei Flut. Der Strand ist relativ groß und im Sommer vor allem für Bodyboarding sehr beliebt. Bei gutem Swell kann es hier schnell ziemlich voll werden!

[vc_column_text]Beachbreak[vc_column_text]Sand[vc_column_text]Jedes Surflevel[vc_column_text]3-8 ft.[vc_column_text]All Tide[vc_column_text]Nord-West / Westen / Süd-West[vc_column_text]Osten[vc_column_text]Localism[vc_column_text]Surf Forecast Praia Grande

[vc_column_text]Weiter gehts auf der nächsten Seite!

[vc_column_text]

#7 Praia das Maçás (Sintra)

Die Wellen am Praia das Maçás überzeugen nicht zuletzt wegen seiner atemberaubenden Küste. Die Qualität der Wellen hängt von den Sandbänken ab, aber es ist eine gute Option für kleineren Wellen bei wenig oder gar keinen Wind. Da die Bucht nicht zu breit ist, kann es auch hier schnell voll werden.[vc_column_text]Beachbreak[vc_column_text]Sand & Steine[vc_column_text]Jedes Surflevel[vc_column_text]3-6 ft.[vc_column_text]All Tide[vc_column_text]Nord-West / Westen / Süd-West[vc_column_text]Osten[vc_column_text]Steine[vc_column_text]Surf Forecast Praia das Marçás

 

[vc_column_text]

#8 BOOTSWELLE IM TAGUS RIVER BEI LISSABON

Ok zugegeben, als klassischer Spot gilt das hier wohl nicht!

Den PRIME Artikel zur Flusswelle in Lissabon findet ihr hier 



Mehr Surf News findet ihr auf PRIME Surfing

© Primesports.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image