vergrößernverkleinern
LiAngelo Ball (r.) erzielte bei seinem ersten Spiel in Litauen 19 Punkte
LiAngelo Ball (r.) erzielte bei seinem ersten Spiel in Litauen 19 Punkte © dpa Picture Alliance
teilentwitternE-MailKommentare

Bei ihrem ersten Spiel für ihren neuen litauischen Verein können LiAngelo und LaMelo Ball Punkte für sich verbuchen. Vor allem der Ältere überzeugt.

Es war ein Einstand nach Maß für LiAngelo und LaMelo Ball bei ihrem ersten Spiel in Litauen. Beim 90:80-Sieg ihres Teams Prienai Vytautas gegen die zweite Mannschaft von Zalgiris Kaunas steuerten die Brüder zusammen 29 Punkte bei.

In der mit 1500 Zuschauern besetzten Halle saßen Papa LaVar und Mama Tina Ball natürlich in der ersten Reihe.

Besonders der 19-jährige LiAngelo Ball wusste mit 19 Zählern und fünf Rebounds zu überzeugen. Sein 16-jähriger Bruder LaMelo konnte zehn Punkte für sich verbuchen. 

Ball-Brüder in Halbzeit zwei besser

In den ersten beiden Vierteln tat sich LiAngelo Ball noch schwer - er versenkte lediglich zwei seiner neun Versuche. Nach der Halbzeitpause agierte er dann wesentlich souveräner und traf acht seiner 19 Würfe.

LaMelo kam in der ersten Hälfte von der Bank und verfehlte direkt seinen ersten Dreier-Versuch. Insgesamt traf er vier von zehn Würfen. Dem 16-Jährigen gelangen während des Spiels außerdem neun Assist - darunter einige sehenswerte No-Look-Pässe - und sechs Turnover. 

Das erste professionelle Basketball-Spiel der Ball-Brüder wurde live auf Facebook übertragen und von rund 120.000 Menschen verfolgt.

In der nächsten Partie am Samstag geht es für Prienai Vytautas gegen Lietkabelis.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel